1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

Erster Omikron-Fall im Kreis Borken

Münsterland

Seit Donnerstag gibt es auch im Kreis Borken einen ersten bestätigten Omikron-Fall. NRW-Ministerpräsident Wüst schließt Kontaktbeschränkungen nach Weihnachten auch für Ungeimpfte nicht aus. Den zweiten Tag in Folge melden die Behörden für das Münsterland über 700 Neuinfektionen.

Wer mit einem Omikron-Infizierten Kontakt hatte, muss trotz Immunisierung mit zweiwöchiger Quarantänepflicht rechnen. Das NRW-Gesundheitsministerium hat die Bestimmungen angepasst. Foto: Michael Buholzer/dpa

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter (Stand Donnerstag. 9. Dezember) aktuell 7179 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Mittwoch*: 7034). Seit Mittwoch wurden 751 Neuinfektionen und 604 Genesungen gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 1206 (Mittwoch: 1204). Seit Beginn der Pandemie hat es im Münsterland bislang 87.142 Corona-Fälle gegeben, 78.757 Menschen gelten als wieder genesen.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag): 

  • Münster: Neuinfektionen 101, Infizierte gesamt 13.163 (13.062), davon gesundet 12.196 (12.112), verstorben 138 (138), aktuell infiziert 829 (812); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 142,2 (139,7) 
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 167, Infizierte gesamt 21.379 (21.212), davon gesundet 19.314 (19.129), verstorben 304 (304), aktuell infiziert 1761 (1779) ; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 236,9 (245,0) 
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 77, Infizierte gesamt 8467 (8390), davon gesundet 7543 (7468), verstorben 104 (104), aktuell infiziert 820 (818); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 200,3 (199,8) 
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 209, Infizierte gesamt 26.138 (25.929), davon gesundet 23.785 (23.619), verstorben 371 (370), aktuell infiziert 1982 (1940); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 226,9 (240,7) 
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 197, Infizierte gesamt 17.995 (17.798), davon gesundet 15.919 (15.825), verstorben 289 (288), aktuell infiziert 1787 (1685); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 346,4 (355,8) 

* Der Kreis Borken hat die Vortageswerte teilweise korrigiert. Grund: Nachmeldungen.

Quelle der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (Stand: 9.12.2021, 8:39 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

  • 12/9/20211:52:54 PM
    Erster Omikron-Fall im Kreis Borken
    Jetzt gibt es auch im Kreis Borken einen ersten bestätigten Omikron-Fall. Das teilte die Kreisverwaltung am Donnerstag mit. Demnach handelt es sich bei der Infizierten um eine Reiserückkehrerin aus Südafrika, die sich seit ihrer Einreise in Quarantäne befindet. Gleiches gilt nach Angaben der Behörden auch für ihre Kontaktpersonen. 
     

     
  • 12/9/20212:32:31 PM
    Kreis Borken: Mehr Genesungen als Neuinfektionen
    Die Infiziertenzahl im Kreis Borken ist am Donnerstag rückläufig. Wie der Kreis mitteilte, habe es seit dem Vortag 167 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 185 Genesungen gegeben. Damit gelten derzeit 1761 (Vortag: 1779) Personen als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt im Kreis Borken laut Berechnung des Robert-Koch-Institutes 236,9. Die Zahl an Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen) liegt heute nach Angaben des Kreises bei 105.726. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden aktuell laut Mitteilung 42 (45) Covid-19-Patienten behandelt, davon werden acht Patienten intensivmedizinisch behandelt.

    Fallzahlen nach Kommunen
    Infizierte | Gesundete | Verstorbene | Infizierte gesamt
    (In Klammern die Zahlen des Vortages)
    01 - Kreis Borken | 1761 (1779) | 19314 (19129) | 304 (304) | 21379 (21212)
    02 - Ahaus | 156 (175) | 2350 (2325) | 56 (56) | 2562 (2556)
    03 - Bocholt | 362 (345) | 3403 (3371) | 49 (49) | 3814 (3765)
    04 - Borken | 174 (177) | 2042 (2022) | 18 (18) | 2234 (2217)
    05 - Gescher | 54 (57) | 777 (772) | 13 (13) | 844 (842)
    06 - Gronau | 352 (329) | 3548 (3530) | 61 (61) | 3961 (3920)
    07 - Heek | 39 (44) | 481 (475) | 5 (5) | 525 (524)
    08 - Heiden | 49 (57) | 360 (350) | 5 (5) | 414 (412)
    09 - Isselburg | 42 (36) | 582 (577) | 18 (18) | 642 (631)
    10 - Legden | 34 (38) | 358 (349) | 0 (0) | 392 (387)
    11 - Raesfeld | 58 (60) | 476 (469) | 7 (7) | 541 (536)
    12 - Reken | 38 (39) | 613 (610) | 6 (6) | 657 (655)
    13 - Rhede | 75 (79) | 833 (824) | 7 (7) | 915 (910)
    14 - Schöppingen | 24 (24) | 396 (393) | 5 (5) | 425 (422)
    15 - Stadtlohn | 103 (110) | 1033 (1019) | 21 (21) | 1157 (1150)
    16 - Südlohn | 34 (34) | 293 (290) | 4 (4) | 331 (328)
    17 - Velen | 57 (58) | 588 (583) | 9 (9) | 654 (650)
    18 - Vreden | 103 (111) | 1084 (1073) | 20 (20) | 1207 (1204)
    19 - abweichender Meldeort | 7 (6) | 97 (97) | 0 (0) | 104 (103)
  • 12/9/20211:44:00 PM
    2G-Kontrollen im Einzelhandel
    Aus Warendorf berichtet Jörg Pastoor:
    Andere Städte haben gute Erfahrungen damit gemacht: Zutrittsbänder. Ab Freitag gibt es an der Ems die „Warendorfer Bummelbändchen“.
  • 12/9/20211:11:00 PM
    Vorsichtiger Saisonstart im Sauerland
    Weitere Ski- und Rodelhänge in Winterberg sollen am Wochenenende für geimpfte oder genesene Besucher öffnen. Die Wintersport Arena Sauerland, der Zusammenschluss der Liftbetreiber und Skigebiete in der Region, spricht in einer Mitteilung am Donnerstag von einem geplanten «kleinen Saisonstart». Im letzten Winter hatte es während des Lockdowns einen regelrechten Besucheransturm auf die Skiregion rund um Winterberg gegeben. Pisten wurden daraufhin gesperrt, die Polizei riegelte wichtige Zufahrtsstraßen ab.
  • 12/9/202112:10:00 PM
    Kreis Warendorf: 197 Neuinfektionen und ein Todesfall
    197 Neuinfektionen, 94 Gesundmeldungen und einen weiteren Todesfall meldet das Warendorfer Kreisgesundheitsamt am Donnerstag. Akut infiziert sind demnach 1787 Personen (+102 zum Vortag). Bei dem neu bekannt gewordenen Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 handelt sich um einen 92-jährigen Mann aus Telgte. Insgesamt 289 Menschen aus dem Kreis sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. 
     
    In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 22 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon fünf mit Beatmung. 
     
    Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 346,4 (Vortag: 355,8). 
     
    Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden: 
    • Ahlen: 352 aktive Fälle (+36), 4.316 Gesundete (+20), 98 Verstorbene, insgesamt 4.766 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+56) 
    • Beckum: 262 aktive Fälle (+18), 2.054 Gesundete (+19), 35 Verstorbene, insgesamt 2.351 Infektionen (+37) 
    • Beelen: 48 aktive Fälle (-2), 414 Gesundete (+3), 1 Verstorbener, insgesamt 463 Infektionen (+1) 
    • Drensteinfurt: 54 aktive Fälle (+1), 519 Gesundete (+4), 5 Verstorbene, insgesamt 578 Infektionen (+5) 
    • Ennigerloh: 100 aktive Fälle (+11), 1.019 Gesundete (+4), 16 Verstorbene, insgesamt 1.135 Infektionen (+15) 
    • Everswinkel: 75 aktive Fälle (+5), 388 Gesundete (+2), 2 Verstorbene, insgesamt 465 Infektionen (+7) 
    • Oelde: 150 aktive Fälle (-2), 1.995 Gesundete (+12), 28 Verstorbene, insgesamt 2.173 Infektionen (+10) 
    • Ostbevern: 76 aktive Fälle (+3), 541 Gesundete (+2), 4 Verstorbene, insgesamt 621 Infektionen (+5) 
    • Sassenberg: 99 aktive Fälle (-1), 761 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 872 Infektionen (+8) 
    • Sendenhorst: 70 aktive Fälle (+1), 485 Gesundete (+3), 12 Verstorbene, insgesamt 567 Infektionen (+4) 
    • Telgte: 90 aktive Fälle (+7), 887 Gesundete (+2), 24 Verstorbene (+1), insgesamt 1.001 Infektionen (+10) 
    • Wadersloh: 162 aktive Fälle (+14), 693 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 884 Infektionen (+17) 
    • Warendorf: 249 aktive Fälle (+11), 1.847 Gesundete (+11), 23 Verstorbene, insgesamt 2.119 Infektionen (+22) 
  • 12/9/202111:55:00 AM
    Mehr Corona-Infizierte in Münster
    In Münster ist die Zahl der aktuell Corona-Infizierten am Donnerstag leicht gestiegen. Es wurden mehr Neuinfektionen als Gesundmeldungen registriert.
  • 12/9/202111:31:59 AM
    Infiziertenzahl steigt im Kreis Steinfurt
    Wie schon am Vortag liegt die Zahl der Neuinfektionen im Kreis Steinfurt über 200. Wie die Kreisverwaltung am Donnerstag mitteilte, habe es 209 (Vortag: 221) Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden (Stand 8. Dezember, 18.30 Uhr) gegeben. Die Zahl der Genesenen ist nach Angaben des Kreises um 166 Personen gestiegen. Damit gelten derzeit im Kreisgebiet 1982 (Vortag: 1940) Personen als infiziert. In den Krankenhäusern im Kreis werden aktuell 75 (Vorwoche: 79) Covid-19-Patienten behandelt, davon liegen 11 (6) Patienten auf der Intensivstation, 7 (4) von ihnen werden beatmet.  Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt den Behörden zufolge 371 (370). Verstorben ist laut Mitteilung ein Mann im Alter von 64 Jahren. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt das RKI für den Kreis Steinfurt am Donnerstag mit 226,9 (240,7) an, die aktuelle Hospitalisierungsinzidenz liegt im Kreis bei 10. Dieser Wert beschreibt, wie viele Personen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den vergangenen sieben Tagen aufgrund einer Corona-Infektion neu in den Krankenhäusern im Kreis aufgenommen wurden. 

    In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
     
    In Altenberge: 34 Personen (33)
    In Emsdetten: 93 Personen (91)
    In Greven: 137 Personen (145)
    In Hopsten: 26 Personen (25)
    In Hörstel: 82 Personen (83)
    In Horstmar: 15 Personen (18)
    In Ibbenbüren: 244 Personen (227)
    In Ladbergen: 21 Personen (20)
    In Laer: 29 Personen (24)
    In Lengerich: 162 Personen (154)
    In Lienen: 46 Personen (48)
    In Lotte: 101 Personen (100)
    In Metelen: 31 Personen (38)
    In Mettingen: 53 Personen (50)
    In Neuenkirchen: 78 Personen (69)
    In Nordwalde: 40 Personen (35)
    In Ochtrup: 96 Personen (102)
    In Recke: 59 Personen (66)
    In Rheine: 279 Personen (270)
    In Saerbeck: 7 Personen (8)
    In Steinfurt: 166 Personen (159)
    In Tecklenburg: 22 Personen (25)
    In Westerkappeln: 45 Personen (38)
    In Wettringen: 116 Personen (112)
  • 12/9/202111:06:28 AM
    Quarantäne-Bestimmungen geändert
    Zuletzt waren Geimpfte oder Genesene mit näherem Kontakt zu Corona-Infizierten von der Quarantänepflicht ausgenommen, sofern sie keine Symptome aufwiesen. Mit dem Auftreten der neuen Omikron-Variante ändert sich das.
  • 12/9/202110:41:00 AM
    Wüst fordert «Medikamenten-Strategie»
    Nordrhein-Westfalens Regierungschef Hendrik Wüst spricht sich mit Blick auf die Pandemie für eine Medikamenten-Strategie aus. Er wolle heute bei der Ministerpräsidentenkonferenz ein Stück nach vorne schauen, so der Vorsitzende der Länderrunde im ARD-"Morgenmagazin".
    "Es gibt mehr Medikamente, die in der Zulassung sind, die verfügbar werden. Auch darüber würde ich gerne heute diskutieren. Wir brauchen eine von Bund und Ländern abgestimmte Medikamenten-Strategie." 
  • 12/9/202110:02:29 AM
    Zahl von Passagieren an NRW-Flughäfen wieder gestiegen
    Im Oktober 2021 sind von den Flughäfen in Nordrhein-Westfalen rund 1,2 Millionen Passagiere gestartet - mehr als drei Mal so viel wie im Oktober 2020. Das teilte das Statistische Landesamt IT.NRW am Donnerstag in Düsseldorf mit. Allerdings lag die Zahl der Passagiere immer noch um gut 40 Prozent unter den Passagierzahlen von Oktober 2019, als die Reiselust der Menschen noch nicht von der Corona-Pandemie gebremst wurde. (lnw)
  • 12/9/20219:19:57 AM
    Platz und Abstand in Zügen
    Die Deutsche Bahn will zu Weihnachten und rund um den Jahreswechsel ihr Angebot auf viel befahrenen Strecken ausbauen. Das Ziel: «So viele Fernzüge auf der Schiene wie nie zuvor».
  • 12/9/20219:05:00 AM
    Lengerich: Wo kann ich mich testen lassen?
    Es berichten Joke Brocker und Paul Meyer zu Brickwedde:
    Der Corona-Schnelltest gehört für viele inzwischen zum Alltag. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach dem Service. In Lengerich bieten ihn derzeit einige Dienstleister, Apotheken und Praxen an. Ein Überblick. 
  • 12/9/20218:38:30 AM
    Anreise zum Impfzentrum in Billlerbeck
    Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr bietet die Gemeinde Havixbeck einen Shuttleservice zum Impfzentrum nach Billerbeck an. Eine Anmeldung ist zwingend notwendig und sollte schnell erfolgen, rät die Gemeindeverwaltung.
  • 12/9/20218:14:04 AM
    Karnevals-Absage in Warendorf
    In Warendorf werden sämtliche Veranstaltungen des Straßenkarnevals wie Rosenmontagsumzug, Rathaussturm oder Karnevalsnacht pandemiebedingt wieder gestrichen. „Eine Besserung der Lage innerhalb der nächsten zwei Monate ist nicht ersichtlich und der Planungszeitraum ist bereits jetzt zu kurz“, bedaurte der Bürgerausschuss die Absage.
  • 12/9/20218:01:05 AM
    Wüst zu Kontaktbeschränkungen nach Weihnachten: „Sag niemals nie“
    Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) hat sich für Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte in der Zeit nach Weihnachten ausgesprochen, um die Infektionsdynamik abzumildern. Klar sei, dass es „über Weihnachten zahlreiche Familienkontakte geben wird“, die „nach aller Erfahrung auch wieder für eine Reihe von Ansteckungen sorgen“, sagte Weil der Zeitung „Welt“. 

    Auf die Frage, ob er sich solche Kontaktbeschränkungen auch vorstellen könnte, antwortete Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) im Radio-Interview bei „WDR 2“: „Sag niemals nie.“ Er wolle diese Maßnahme vermeiden, hielt sich aber die Option offen, „wenn es notwendig wird“. Die Weihnachtsferien in NRW will Wüst nicht früher beginnen lassen. In einer Bund-Länder-Runde soll heute unter anderem über Instrumente im Kampf gegen die Pandemie gesprochen werden. 
Tickaroo Live Blog Software

Wie ist die Situation auf den Intensivstationen in der Region und in Deutschland?

Startseite
ANZEIGE