1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

Aktuell 126 Corona-Infizierte im Münsterland

Münsterland 

Die Corona-Lage im Münsterland ist weiter entspannt. Am Sonntag meldeten nur zwei Kreise - Steinfurt und Warendorf - aktuelle Corona-Zahlen. Die Zahl der Menschen, die aktuell mit Corona infiziert sind, liegt bei 126.

Foto: dpa (Symbolbild)

++ HINWEIS: Am Sonntag haben die Stadt Münster, der Kreis Coesfeld und der Kreis Borken keine aktuellen Corona-Zahlen veröffentlicht. ++

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter (Stand: Sonntag, 4. Juli) aktuell 126 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Samstag: 126). Seit Samstag wurden vier Neuinfektionen und vier Genesungen gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 1060 (1060). Seit Beginn der Pandemie hat es im Münsterland bislang 56.473 Corona-Fälle gegeben, 55.287 Menschen gelten als wieder genesen.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag): 

  • Münster: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 8202 (8199), davon gesundet 8056 (8056), verstorben 121 (121), aktuell infiziert 25 (22) – Stand Freitag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 3,8 (3,8) – Stand Sonntag
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 2, Infizierte gesamt 13.876 (13.874), davon gesundet 13.583 (13.580), verstorben 261 (261), aktuell infiziert 32 (33) – Stand Samstag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 3,2 (2,4) – Stand Sonntag
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 2, Infizierte gesamt 5628 (5626), davon gesundet 5507 (5505), verstorben 98 (98), aktuell infiziert 23 (23) – Stand Freitag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 1,8 (2,3) – Stand Sonntag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 1, Infizierte gesamt 17.046 (17.045), davon gesundet 16.693 (16.689), verstorben 330 (330), aktuell infiziert 23 (26); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2,7 (3,3) – Stand Sonntag
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 11.721 (11.718), davon gesundet 11.448 (11.445), verstorben 250 (250), aktuell infiziert 23 (20); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,0 (3,2) – Stand Sonntag

Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Landeszentrum Gesundheit NRW (3. Juli 2021, 0 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

  • 11/30/20218:30:30 AM
    Statistiken
    Stefan Werding berichtet:
    Die Veröffentlichung der Corona-Zahlen ist längst ein tägliches Ritual. Aber es ist nicht ganz leicht, die Daten zusammenzutragen und vor allem zu vergleichen. Wo kommen die Zahlen her und was wird daraus? Ein Erklärungsversuch. 
  • 11/30/20215:49:11 AM
    Schärfere Corona-Maßnahmen geplant
    Die vierte Corona-Welle rollt mit Rekordzahlen, und jetzt kommt auch noch eine neue Variante hinzu. In Nordrhein-Westfalen sollen angesichts der verschärften Corona-Lage noch in dieser Woche die Schutzmaßnahmen verschärft werden. Als sicher gilt bereits, dass die Maskenpflicht im Unterricht an den Schulen in Nordrhein-Westfalen wieder eingeführt wird.

    Wegen der Terminüberschneidung mit den Bund-Länder-Gesprächen wurde die Sitzung des NRW-Kabinetts von Dienstag auf Mittwoch verschoben. Die Landesregierung will dann über weitere Corona-Maßnahmen für das bevölkerungsreichste Bundesland entscheiden.
  • 11/30/202111:21:10 AM
    Corona-Lage in Münster
    Anders als in den vergangenen Tagen ist die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Münster am Dienstag leicht zurückgegangen. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht gesunken. Dort hat Münster aktuell den niedrigsten Wert in der Region.
  • 11/30/202111:15:00 AM
    Sondersitzung
    (dpa) Der Landtag Nordrhein-Westfalens berät auf Antrag der Oppositionsfraktionen SPD und Grüne an diesem Mittwoch über die Corona-Lage. In der um 13 Uhr beginnenden Sondersitzung des Parlamentes werde ein Antrag der beiden Fraktionen behandelt, teilte ein Sprecher des Landtages am Dienstagmorgen in Düsseldorf mit 
  • 11/30/202110:30:00 AM
    Gottesdienste in der Evangelischen Kirchengemeinde
    Greven/Reckenfeld | Ab sofort dürfen nur noch Geimpfte und Genesene die Gottesdienste in der Christuskirche und in der Erlöserkirche mitfeiern. Für schulpflichtige Kinder gilt weiterhin die 3G-Regel. 
    „Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen“, betont Pfarrer Jörn Witthinrich von der Evangelischen Kirchengemeinde. „Aber weil wir alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher vor dem Virus schützen wollen, haben wir uns für die 2G-Regel für Erwachsene entschieden“. 
    Wichtig ist dem Pfarrer, dass letztlich jede und jeder an einem Heiligabend-Gottesdienst teilnehmen kann. 
    „Deshalb gibt es am 24.12. wieder einen Videogottesdienst, zu dem wir besonders die einladen, die vielleicht keinen Platz in der Kirche erhalten werden, die die 2G-Regel nicht erfüllen, oder denen unsere Schutzmaßnahmen noch nicht weit genug gehen“, sagt Witthinrich. 
  • 11/30/20219:59:00 AM
    Gerüstet für den Katastrophenfall
    In den ersten Monaten dieses Jahres sind die THW-Dienstabende wegen Corona komplett ausgefallen. Glücklicherweise hat es dadurch dennoch keine negativen Auswirkungen auf den Ausbildungsstand der Helferinnen und Helfer gegeben - wie die Jahresabschlussübung in Epe zeigte.
     „Wir wollten zum Jahresende den Ausbildungsstand unserer Helferinnen und Helfer prüfen und mit einem actionreichen Schlusspunkt in die Weihnachtspause gehen, auch zur Motivation unserer Mannschaft. Dank unserer Impfquote von 100 Prozent und zusätzlichen Corona-Tests war das jetzt noch möglich.“ 
  • 11/30/20219:30:00 AM
    Karnevalsveranstaltungen in Greven abgesagt
    Günter Benning berichtet:
    Kein Zug, kein neuer Prinz. Grevens KG Emspünte hat wegen Corona die Notbremse gezogen. Jetzt sucht Präsident Guido Lake noch das Gespräch mit den anderen Karnevalsvereinen der Stadt.
  • 11/30/20219:07:33 AM
    Weihnachtsmarkt in Metelen
    Dorothee Zimmer und Dieter Huge sive Huwe berichten:
    Zufrieden sind die lokalen Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt. Sowohl die Gruppe Montagstreff als auch der Hof Wellmann, der als Direktvermarkter den Sprung auf den Sendplatz wagte, äußerten sich auf Nachfrage dieser Zeitung positiv zu der Premiere. Die Frauengruppe will an den beiden kommenden Wochenenden wieder dabei sein, der Hof am dritten Advent – wenn Corona dies nicht verhindert. 
  • 11/30/20218:55:08 AM
    Bundesverfassungsgericht: Bundesnotbremse war rechtens
    (dpa) Die Bundesnotbremse zur Eindämmung der Corona-Pandemie war nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts kein unzulässiger Eingriff in die Grundrechte. Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen hätten „in der Gesamtheit dem Lebens- und Gesundheitsschutz“ sowie der Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems gedient, erklärten die Karlsruher Richter am Dienstag.
  • 11/30/20217:27:16 AM
    Sportvereine in Sorge
    Aus Greven berichtet Sven Thiele:
    Die Corona-Pandemie hat auch den Sport wieder voll erfasst. Dass die erst in der vergangenen Woche beschlossenen Regeln genügen, daran glauben Sportler wie Trainer nicht. Das Wort vom Lockdown macht längst wieder die Runde.
  • 11/30/20217:16:25 AM
    Corona-Gedenkstätte
    Die Corona-Pandemie – die ja noch lange nicht vorbei zu sein scheint – hat ihre Spuren hinterlassen. Auch in Nottuln. Daran möchten die Gemeinde und die Kirchen erinnern und haben deshalb eine Gedenkstätte geschaffen.
  • 11/30/20216:35:51 AM
    Bundeswehr wieder verstärkt im Corona-Einsatz
    Angesichts der stark steigenden Corona-Infektionszahlen bitten nordrhein-westfälische Kommunen wieder zunehmend die Bundeswehr um Hilfe. Aktuell seien aufgrund von 35 Hilfeleistungsanträgen in NRW bereits fast 500 Unterstützungskräfte im Einsatz, sagte ein Sprecher des Bundeswehr-Landeskommandos NRW. Sie würden meist bei der Kontaktnachverfolgung oder für den Betrieb kommunaler Impfzentren eingesetzt.
  • 11/30/20216:01:17 AM
    Inzidenzen im Münsterland 
    Bei den Inzidenzwerten im Münsterland ergibt sich laut Robert-Koch-Institut (Stand: 30.11.2021, 3.15 Uhr) für heute folgendes Bild:
    • Stadt Münster: 162,8 (-1,2)
    • Kreis Borken: 261,4 (+15,1)    
    • Kreis Coesfeld: 177,6 (±0)
    • Kreis Steinfurt: 222,2 (-31,9)
    • Kreis Warendorf: 300,3 (+0,4)
    Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen (NRW) liegt aktuell laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) landesweit bei 4,14. Der Anteil der Covid-19-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in NRW bei 13,23 Prozent, die landesweite 7-Tage-Inzidenz beträgt aktuell 285,9 (+9,1).
  • 11/29/20219:01:00 PM
    Spahn will Ablaufdatum für Impf-Zertifikate
    Es berichtet Marion Fenner:
    Es werden immer mehr offizielle Stimmen laut, die sich für ein Verfallsdatum des Impfnachweises aussprechen, wenn man sich nicht boostern lässt. Dass der Impfschutz nach einigen Monaten deutlich nachlässt, haben mehrere Experten mehrfach betont. Doch wie will man diese Pläne umsetzen?
  • 11/29/20218:32:00 PM
    Kinder warten auf Operationen
    Aus Münster berichtet Karin Völker:
    Die Versorgungslage mit Intensivplätzen wird in der Corona-Krise immer schwieriger. Kinder müssen länger auf schwere Operationen warten, weil für sie keine intensivmedizinische Betreuung möglich ist. Die neun Monate alte Leni ist eins von ihnen.
Tickaroo Live Blog Software

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

Startseite
ANZEIGE