1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

Aktuell 126 Corona-Infizierte im Münsterland

Münsterland 

Die Corona-Lage im Münsterland ist weiter entspannt. Am Sonntag meldeten nur zwei Kreise - Steinfurt und Warendorf - aktuelle Corona-Zahlen. Die Zahl der Menschen, die aktuell mit Corona infiziert sind, liegt bei 126.

Foto: dpa (Symbolbild)

++ HINWEIS: Am Sonntag haben die Stadt Münster, der Kreis Coesfeld und der Kreis Borken keine aktuellen Corona-Zahlen veröffentlicht. ++

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter (Stand: Sonntag, 4. Juli) aktuell 126 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Samstag: 126). Seit Samstag wurden vier Neuinfektionen und vier Genesungen gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 1060 (1060). Seit Beginn der Pandemie hat es im Münsterland bislang 56.473 Corona-Fälle gegeben, 55.287 Menschen gelten als wieder genesen.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag): 

  • Münster: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 8202 (8199), davon gesundet 8056 (8056), verstorben 121 (121), aktuell infiziert 25 (22) – Stand Freitag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 3,8 (3,8) – Stand Sonntag
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 2, Infizierte gesamt 13.876 (13.874), davon gesundet 13.583 (13.580), verstorben 261 (261), aktuell infiziert 32 (33) – Stand Samstag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 3,2 (2,4) – Stand Sonntag
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 2, Infizierte gesamt 5628 (5626), davon gesundet 5507 (5505), verstorben 98 (98), aktuell infiziert 23 (23) – Stand Freitag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 1,8 (2,3) – Stand Sonntag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 1, Infizierte gesamt 17.046 (17.045), davon gesundet 16.693 (16.689), verstorben 330 (330), aktuell infiziert 23 (26); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2,7 (3,3) – Stand Sonntag
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 11.721 (11.718), davon gesundet 11.448 (11.445), verstorben 250 (250), aktuell infiziert 23 (20); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,0 (3,2) – Stand Sonntag

Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Landeszentrum Gesundheit NRW (3. Juli 2021, 0 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

  • 12/5/202110:44:25 AM
    Inzidenzen im Münsterland: Nur noch Münster unter 200
    Die Sieben-Tage-Inzidenzen sind nach Angaben des Robert-Koch-Instituts im Münsterland am Sonntag (Stand 3:24 Uhr) weiter gestiegen. Mit dem Kreis Coesfeld weist jetzt auch der letzte der vier Münsterlandkreise eine Inzidenz von mehr als 200 auf. Münster hat mit einer Inzidenz von 142,2 nach wie vor den niedrigsten Wert in Nordrhein-Westfalen (Überblick als pdf).
    • Münster: 142,2 (+5,0 zum Vortag)
    • Kreis Borken: 283,9 (+20,4)
    • Kreis Coesfeld: 203,4 (+10,4)
    • Kreis Steinfurt: 247,2 (+3,1)
    • Kreis Warendorf: 334,9 (+10,8)
  • 12/5/20213:25:41 PM
    Studie zu FFP2-Masken
    FFP2-Masken bieten einen extrem hohen Schutz vor einer Corona-Infektion. Dabei kommt es aber auf die richtige Trageweise an, wie Forscher des Göttinger Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation nach einer Studie berichten. Wenn die Maske richtig sitze, sei die Ansteckungsgefahr im Promillebereich:
  • 12/5/20211:45:00 PM
    47 Covid-Patienten im Münsterland auf Intensivstationen
    Nach Angaben des DIVI-Intensivregisters befinden sich derzeit (Stand: Sonntag, 13:15 Uhr) 47 Covid-19 Patienten im Münsterland auf Intensivstationen. In Relation zu den verfügbaren Intensivbetten ist der Anteil im Kreis Coesfeld besonders  hoch. Knapp jedes vierte Intensivbett wird dort den Angaben zufolge von einem Covid-Patienten belegt:
  • 12/5/20211:10:26 PM
    Kreis Borken: „Booster-Impfungen“ bereits nach fünf Monaten
    Borkens Landrat Dr. Kai Zwicker appelliert nochmals an alle Bürgerinnen und Bürger, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. In dem Kreis seien inzwischen sehr viele Impfangebote geschaffen worden. Auffrischungsimpfungen ("Booster-Impfungen") seien dabei für alle möglich, deren Zweitimpfung fünf Monate oder länger zurückliegt, heißt es in einer Mitteilung des Kreises. Verimpft werde gemäß der Stiko-Empfehlung derzeit der Impfstoff von Moderna, für unter 30-Jährige und Schwangere stehe BionTech zur Verfügung. Beides seien vergleichbare mRNA-Impfstoffe.

    Impftermine können in verschiedenen Orten des Kreisgebiets über die chayns-App (Info unter https://corona.chayns.de/) oder beispielsweise über www.corona.drkborken.de gebucht werden. Auch kurzfristige Termine sind dort derzeit, insbesondere auch für unter 30-Jährige, verfügbar. 

    Impfungen ohne Termin sind über das Impfmobil des Kreises Borken möglich: Ab dieser Woche werden in Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau zu feststehenden Terminen mehrtägige, an gleichen Orten stattfindende Impfangebote (dezentrale Impfzentren) geschaffen, die von der Bevölkerung dann ergänzend zu den Hausarztpraxen genutzt werden können. Die Termine im Einzelnen:
    • 07. – 09.12.2021, jeweils 13 – 19 Uhr, im Rathaus der Stadt Gronau (Eingangsfoyer), Konrad-Adenauer-Straße 1 
    • 10.12.2021, 13 – 19 Uhr; 11.und 12.12.2021, 10 – 16 Uhr in Borken, Stadthalle Vennehof, Am Vennehof 1 
    • 14. – 16.12.2021, jeweils 13 – 19 Uhr, in Bocholt, ehemaliges Sparkassengebäude, Am Markt 8 
    • 17.12.2021, 13 – 19 Uhr; 18.und 19.12.2021, 10 –16 Uhr, in Ahaus, Turnhalle Irena-Sendler-Gesamtschule, Hof-zum Ahaus 6 
    • 21. – 23.12.2021, jeweils 13 – 19 Uhr, in Gronau, Ort wie oben 
    • 28. – 30.12.2021, jeweils 13 – 19 Uhr, in Borken, Ort wie oben 
    Die Impfunterlagen (inkl. der Einverständniserklärung) können vorab unter https://kreis-borken.de/impfunterlagen heruntergeladen und ausgefüllt werden. Bei Auffrischungsimpfungen genügt es sogar, nur die "alte" Impfmappe inklusive der Unterlagen mitzubringen und zusätzlich dazu die möglichst vorher schon auszufüllende "Impfbescheinigung zur Eintragung der Drittimpfung". Dieses Formular findet sich unter https://www.kreis-borken.de/impfunterlagen-impfbescheinigung. Weitere Informationen gibt es unter https://kreis-borken.de/coronaimpfung.
  • 12/5/202112:39:07 PM
    Noch freie Impftermine in Wolbeck
    Das am Samstag gestartete Impfzentrum in Münster-Wolbeck hat noch freie Impftermine. Sowohl an diesem Sonntag als auch am Montag, Mittwoch und Freitag sind aktuell noch Plätze verfügbar. Es werden sowohl erste oder zweite Impfungen als auch Boosterimpfungen angeboten.
    Innerhalb weniger Tage war das Impfzentrum in Wolbeck auf die Beine gestellt worden.
  • 12/5/202111:59:19 AM
    Polizei löst private Feier mit 150 Gästen im Landkreis Osnabrück auf
    Die Polizei hat eine private Feier mit rund 150 Gästen im Landkreis Osnabrück (Sieben-Tage-Inzidenz 231,7) aufgelöst. Nach Hinweisen seien die Beamten am Samstag zu der Feier in Melle gefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Veranstalter, ein 27-Jähriger und seine 21 Jahre alte Frau, hätten keine Kontaktdatenerfassung vorlegen können. Sie hätten auch zugegeben, die erforderlichen Nachweise zur 2G-Plus-Regelung nicht überprüft zu haben. Gemäß der Regelung in Niedersachsen haben – anders als bei privaten Feiern in Nordrhein-Westfalen – nur Geimpfte oder Genesene mit negativem Test Zutritt.

    Neun Personen konnten den Angaben zufolge bei einer stichprobenartigen Kontrolle keinen aktuellen Negativtest nachweisen. Sechs Gäste konnten keinen Impfnachweis vorlegen, sie hatten sich jedoch vorher testen lassen. Die Polizei schrieb mehrere Ordnungswidrigkeitenanzeigen.
  • 12/5/202111:53:08 AM
    143 Neuinfektionen und ein Todesfall im Kreis Steinfurt
    Der Kreis Steinfurt meldet am Sonntag 143 Neuinfektionen, 132 Genesungen und einen Todesfall. Eine Person aus Neuenkirchen ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.
    Die Zahl der Infizierten im Kreis ist auf 1978 angestiegen (+10 zum Vortag). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 247,2 (Samstag 244,1)

    Fallzahlen nach Kommunen:
    Infizierte | Gesundete | Verstorbene | Infizierte gesamt
    • Altenberge | 24 (21) | 482 (481) | 1 (1) | 507 (503)
    • Emsdetten | 85 (76) | 1.816 (1.809) | 51 (51) | 1.952 (1.936)
    • Greven | 158 (157) | 1.966 (1.962) | 25 (25) | 2.149 (2.144)
    • Hopsten | 36 (39) | 386 (381) | 7 (7) | 429 (427)
    • Hörstel | 76 (72) | 999 (999) | 6 (6) | 1.081 (1.077)
    • Horstmar | 18 (20) | 314 (312) | 2 (2) | 334 (334)
    • Ibbenbüren | 227 (232) | 2.552 (2.535) | 40 (40) | 2.819 (2.807)
    • Ladbergen | 21 (24) | 252 (249) | 1 (1) | 274 (274)
    • Laer | 27 (27) | 252 (251) | 4 (4) | 283 (282)
    • Lengerich | 168 (164) | 1.597 (1.590) | 25 (25) | 1.790 (1.779)
    • Lienen | 64 (66) | 365 (358) | 6 (6) | 435 (430)
    • Lotte | 108 (108) | 816 (808) | 8 (8) | 932 (924)
    • Metelen | 41 (44) | 315 (309) | 18 (18) | 374 (371)
    • Mettingen | 58 (63) | 629 (623) | 7 (7) | 694 (693)
    • Neuenkirchen | 74 (73) | 684 (681) | 7 (6) | 765 (760)
    • Nordwalde | 23 (22) | 533 (532) | 17 (17) | 573 (571)
    • Ochtrup | 107 (109) | 1.134 (1.124) | 11 (11) | 1.252 (1.244)
    • Recke | 76 (68) | 598 (596) | 8 (8) | 682 (672)
    • Rheine | 284 (286) | 4.246 (4.225) | 74 (74) | 4.604 (4.585)
    • Saerbeck | 8 (8) | 245 (244) | 1 (1) | 254 (253)
    • Steinfurt | 145 (141) | 1.742 (1.730) | 28 (28) | 1.915 (1.899)
    • Tecklenburg | 31 (30) | 340 (339) | 6 (6) | 377 (375)
    • Westerkappeln | 35 (35) | 511 (509) | 6 (6) | 552 (550)
    • Wettringen | 84 (83) | 403 (398) | 3 (3) | 490 (484)
  • 12/5/202111:47:03 AM
    Nur ein Drittel des bestellten Biontech-Impfstoffs bekommen
    Wie der Kreis Warendorf mitteilt, steht ab morgen (Montag, 6. Dezember) für Menschen ab 30 Jahren auch am Impfmobil ausschließlich der Impfstoff von Moderna zur Verfügung. Als Begründung für die Beschränkung wird die geänderte Impfstoffverteilung des Bundes genannt, „durch die der Kreis weniger als ein Drittel der bestellten Biontech-Impfdosen erhält“. Der Biontech-Impfstoff sei daher Schwangeren und Menschen unter 30 Jahren vorbehalten und könne - solange der Vorrat reicht - ausschließlich diesen Personen verabreicht werden.  
  • 12/5/202111:40:26 AM
    146 Neuinfektionen im Kreis Borken
    Der Kreis Borken meldet am Sonntag 146 neue laborbestätigte Corona-Fälle. Da es zugleich 165 Genesungen gegeben hat, sinkt die Zahl der momentan Infizierten im Kreis auf 1892 (-19 zum Vortag). Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts von 263,5 auf 283,9 gestiegen. Damit ist der bisherige Höchstwert von Freitag (280,7) übertroffen worden. Die Zahl der Verstorbenen bleibt nach Angaben des Kreises bei 302.

    Die Zahlen aus den Kommunen im Kreis Borken:
    Infizierte | Gesundete | Verstorbene | Infizierte gesamt (In Klammern die Zahlen des Vortages)
    • Ahaus 198 (220) 2275 (2246) 56 (56) 2529 (2522)
    • Bocholt 344 (339) 3318 (3297) 48 (48) 3710 (3684)
    • Borken 182 (183) 1996 (1982) 18 (18) 2196 (2183)
    • Gescher 72 (74) 757 (748) 13 (13) 842 (835)
    • Gronau 323 (310) 3483 (3464) 61 (61) 3867 (3835)
    • Heek 53 (53) 460 (454) 5 (5) 518 (512)
    • Heiden 71 (78) 331 (323) 4 (4) 406 (405)
    • Isselburg 36 (33) 569 (567) 18 (18) 623 (618)
    • Legden 40 (40) 345 (344) 0 (0) 385 (384)
    • Raesfeld 59 (54) 468 (466) 7 (7) 534 (527)
    • Reken 48 (53) 599 (588) 6 (6) 653 (647)
    • Rhede 91 (93) 805 (797) 7 (7) 903 (897)
    • Schöppingen 26 (33) 386 (378) 5 (5) 417 (416)
    • Stadtlohn 128 (127) 991 (978) 21 (21) 1140 (1126)
    • Südlohn 39 (35) 279 (278) 4 (4) 322 (317)
    • Velen 65 (65) 568 (563) 9 (9) 642 (637)
    • Vreden 112 (117) 1055 (1047) 20 (20) 1187 (1184)
  • 12/5/202111:15:00 AM
    Fenster auf – Lärm rein
    Regelmäßig werden in den Schulen die Fenster aufgerissen, um frische Luft in die Klassenzimmer zu lassen. Blöd nur, wenn vor den Fenstern gerade Baulärm herrscht. Das Problem stellte sich zum Beispiel an der Rinkeroder Grundschule.
    Dietmar Jeschke berichtet:
  • 12/5/202110:31:14 AM
    Ansturm auf Teststellen
    Die Nachfrage nach kostenlosen Bürgertests hat sich in Nordrhein-Westfalen Ende November fast verdoppelt – innerhalb einer Woche.
  • 12/4/20217:58:00 PM
    Ansturm auf die Wochenend-Impfaktionen in den Arztpraxen
    Aus Münster berichtet Martin Kalitschke:
    Ansturm auf viele Arztpraxen am zweiten Samstag im Advent: Hunderte Menschen lassen sich vom frühen Morgen bis zum Nachmittag boostern. Nicht nur sie sind glücklich, eine weitere Auffrischungsimpfung erhalten zu haben – auch die Ärztinnen und Ärzte freuen sich, ihren Teil dazu beitragen zu können, dass die vierte Welle möglichst bald zusammenbricht.
  • 12/4/20216:32:00 PM
    Schlechtes Internet und Pandemie belasten Unternehmen
    Aus Saerbeck berichtet Katja Niemeyer:
    Die vier Unternehmer aus dem Gewerbegebiet Nord I wussten sich keinen anderen Rat, als einen offenen Brief an Bürgermeister und Lokalpolitik zu verfassen. Wegen schlechter Internetleitungen sehen sie mittlerweile deutliche Standortnachteile. Corona, sagen sie, habe das Problem noch vergrößert, weil jetzt noch mehr online geregelt wird.
  • 12/4/20215:41:00 PM
    „Kunden akzeptieren die 2G-Regelung“
    Aus Münster berichtet Martin Kalitschke:
    Am Samstag griff zum ersten Mal die 2G-Regelung im Einzelhandel. Die meisten Händler hatten sich quasi über Nacht auf die neue Situation eingestellt, die Kunden zeigten bereitwillig ihre Impfnachweise vor. Längere Schlangen an Eingängen zu Geschäften waren die Ausnahme.
  • 12/4/20214:51:00 PM
    „Corona macht keinen Alarm“
    Aus Warendorf berichtet Joachim Edler:
    So viele Verbote, so viele Einschränkungen – auch im Frauenhaus in Warendorf hat die Pandemie deutliche Spuren hinterlassen. Doch beim Rückblick gab es auch schöne Momente.
Tickaroo Live Blog Software

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

Startseite
ANZEIGE