1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

Inzidenzen im Münsterland zwischen 16,3 und 64,5

Münsterland

Die Corona-Inzidenz ist in NRW leicht gestiegen. Der Kreis Coesfeld weist weiterhin den niedrigsten NRW-Wert auf.  Eine dreistellige Inzidenz wiesen am Montag in NRW dem RKI zufolge nur Hagen (116,1) und der Kreis Minden-Lübbecke (102,5) aus.

In Münsterland wurden schon mehr als 67.000 Corona-Fälle bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter (Stand Sonntag, 17. Oktober) aktuell 1180 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Samstag: 1189). Seit Samstag wurden 39 Neuinfektionen und 48 Genesungen gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 1108. Seit Beginn der Pandemie hat es im Münsterland bislang 67.015 Corona-Fälle gegeben, 64.727 Menschen gelten als wieder genesen.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag): 

  • Münster: Neuinfektionen 17, Infizierte gesamt 10.059 (10.042), davon gesundet 9755 (9737), verstorben 130 (130), aktuell infiziert 174 (175) – Stand Freitag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 31,6 (24,7) – Stand Montag
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 0, Infizierte gesamt 16.341 (16.341*), davon gesundet 15.811 (15.805), verstorben 283 (283), aktuell infiziert 247 (253*); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,0 (36,0) – Stand Montag
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 19 (seit Freitag), Infizierte gesamt 6594 (Freitag: 6575), davon gesundet 6413 (Freitag: 6306), verstorben 102 (102), aktuell infiziert 79 (Freitag: 64); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 16,3 (16,3) – Stand Montag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 23, Infizierte gesamt 20.435 (20.412), davon gesundet 19.737 (19.723), verstorben 335 (335), aktuell infiziert 363 (354); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 51,5 (49,8) – Stand Montag
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 38 (seit Samstag), Infizierte gesamt 13.667 (Samstag: 13.629), davon gesundet 13.061 (Samstag: 13.038), verstorben 258 (258), aktuell infiziert 3348 (Samstag: 333); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,5 (64,5) – Stand Montag

* Zahlen vom Vortag wurden korrigiert. Grund: Nachmeldungen.

Quelle der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (Stand: 18.10.2021, 3.10 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

  • 10/18/20214:58:00 AM
    Die Inzidenzen im Münsterland
    Bei den Inzidenzzahlen im Münsterland ergibt sich für heute folgendes Bild (Zahlen des Vortages in Klammern):

    Kreis Borken: 36,0 (36,0)
    Kreis Coesfeld: 16,3 (16,3)
    Stadt Münster: 31,6 (24,7)
    Kreis Steinfurt: 51,5 (49,8)
    Kreis Warendorf: 64,5 (64,5)

    Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen (NRW) liegt aktuell laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) landesweit bei 1,65. Der Anteil der Covid-19-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in NRW bei 5,82 Prozent.
  • 10/18/20218:45:00 AM
    Revival des Kunsthandwerkermarkts
    Endlich wieder stöbern, endlich wieder inspirieren lassen und endlich wieder ins Gespräch kommen – über Kunst, das Handwerk und die Leidenschaft zu beidem. Nach langer coronabedingter Pause feierte der Grevener Kunsthandwerkermarkt am Sonntag sein Revival. Die Besucherinnen und Besucher haben ihn schmerzlich vermisst - das belegte auch die Schlange, die sich am Eingang inklusive 3G-Nachweiskontrolle schnell gebildet hatte.
  • 10/18/20218:15:00 AM
    Comeback für den Christmas Garden
    In diesem Winter soll der Christmas Garden Münster zum zweiten Mal Groß und Klein in Begeisterung versetzen.
    „Nachdem im vergangenen Jahr Christmas Garden nicht stattfinden konnte, freue ich mich umso mehr auf dieses Jahr. Die grandiosen Illuminationen, das ausgeklügelte Wegenetz und das hervorragende Hygienekonzept werden dafür sorgen, dass alle Besucher einen strahlenden Abend erleben“, 
    freut sich Zoodirektorin Dr. Simone Schehka auf die Eröffnung.
  • 10/18/20217:45:00 AM
    Vorbereitungen für den Fettmarkt
    Im Rathausbüro von Heike Segeler und Antje Schmies-Hoffmann wird es langsam aber sicher etwas eng. Dort, wo normalerweise sachliche und gut strukturierte Ordnung herrscht, türmen sich Flyer, Prospekte, Akten und Pläne. Alle sind für den Metelener Fettmarkt an diesem Wochenende (23. und 24. Oktober) im Zentrum der Gemeinde bestimmt.
  • 10/18/20217:15:00 AM
    Gastgewerbe in NRW kommt etwas auf die Beine
    (dpa) Nach starken Einbußen in der Corona-Pandemie entspannt sich die Lage der nordrhein-westfälischen Hotels und anderer Beherbergungsbetriebe etwas. Im August lag die Zahl der Übernachtungen bei rund 4,2 Millionen und damit 20,3 Prozent höher als im Vorjahresmonat, wie das Landesstatistikamt IT.NRW am Montag mitteilte. Der kräftige Zuwachs reicht aber längst noch nicht aus, um das Geschäftsniveau von vor der Pandemie zu erreichen: Verglichen mit August 2019 war es noch ein Minus von 14,9 Prozent bei der Zahl der Übernachtungen. Die Hotellerie gehört zu den Branchen, die von den Corona-Folgen besonders heftig erwischt wurde.
  • 10/18/20216:45:00 AM
    Grippesaison
    (dpa) Schwangeren wird von der Stiko die Schutzimpfung gegen Grippe empfohlen. Warum der Piks in diesem Jahr besonders wichtig ist und über Erfahrungen mit der Covid-19-Impfung berichtet eine Frauenärztin.
  • 10/18/20216:15:00 AM
    Achterbahn der Gefühle
    (dpa) Die Corona-Pandemie ist vielen Menschen in Deutschland offensichtlich auf das Gemüt geschlagen. Nach einer repräsentativen Umfrage sank die Zahl der Optimisten in Deutschland bis zum Sommer stark, während das Stressempfinden ebenso deutlich zunahm. 
  • 10/18/20215:45:00 AM
    Deutschlandweit binnen 24 Stunden zehn Todesfälle
    (dpa) Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist am sechsten Tag in Folge gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Morgen mit 74,4 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 72,7 gelegen, vor einer Woche bei 66,5.

    Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden zehn Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es sieben Todesfälle gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4.377.845 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. 
  • 10/18/20215:20:25 AM
    Inzidenz in Nordrhein-Westfalen leicht gestiegen
    (dpa) Innerhalb eines Tages wurden in NRW insgesamt 461 neue Corona-Fälle registriert. Ein Mensch starb im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion. Eine dreistellige Inzidenz wiesen am Montag in NRW dem RKI zufolge nur Hagen (116,1) und der Kreis Minden-Lübbecke (102,5) aus. Am niedrigsten war der Wert weiterhin im Kreis Coesfeld mit 16,3, gefolgt vom Ennepe-Ruhr-Kreis (23,2) und dem Kreis Euskirchen (23,7). 
  • 10/17/20214:35:27 PM
    Anstehen für die Corona-Impfung
    Ein mobiles Impfteam hat am Wochenende in Gronau Halt gemacht. Zum Start um 12 Uhr standen bereits viele Impfwillige an.
  • 10/17/20213:26:27 PM
    Mehr als 67.000 Corona-Fälle im Münsterland
    Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 wurden im Münsterland mittlerweile mehr als 67.000 Corona-Neuinfektionen bestätigt. 67.015 Menschen haben sich nachweislich mit dem Virus infiziert. 64.727 Menschen gelten mittlerweile als genesen. 1108 Menschen sind an oder mit Corona gestorben.

    Am Sonntag haben nur die Kreise Borken und Steinfurt aktuelle Corona-Zahlen veröffentlicht. Dort hat es insgesamt 39 Neuinfektionen und 48 Gesundungen gegeben. Weitere Todesfälle wurden am Sonntag nicht gemeldet.

  • 10/17/20211:15:00 PM
    Fettmarkt in Warendorf unter Corona-Bedingungen
    Der Fettmarkt-Sonntag ist wie immer und doch anders: Schnell zum Corona-Schnelltest und dann ab zum Shopping. Oder, wer noch nicht gegen Corona geimpft ist, kann auf das Angebot des Kreises Warendorf im Historischen Ratsaal zurückgreifen.
  • 10/17/202112:00:00 PM
    354 Corona-Infizierte aktuell im Kreis Steinfurt
    Am Sonntag wurden im Kreis Steinfurt mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Aktuell seien im Kreisgebiet 354 Menschen nachweislich infiziert, wie aus dem Dashboard des Kreises hervorgeht. Am Samstag waren es 360. Im Vergleich zum Vortag hat es 22 Neuinfektionen und 28 Gesundmeldungen gegeben.

    Seit Beginn der Pandemie wurden bisland 20.412 Corona-Fälle bestätigt. 19.723 Menschen gelten mittlerweile als genesen. 335 Menschen im Kreis sind bislang an oder mit Corona gestorben.

  • 10/17/202111:22:00 AM
    Mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen im Kreis Borken
    Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Borken ist am Sonntag leicht zurückgegangen. Wie aus dem Dashboard des Kreises hervorgeht, sind aktuell 252 Menschen nachweislich infiziert. Am Samstag waren es 255. Am Sonntag wurden 17 Neuinfektionen und 20 Gesundmeldungen registriert.

    Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Borken bisland 16.340 Corona-Fälle bestätigt. 15.805 Menschen gelten mittlerweile als genesen. Unverändert 283 Menschen sind bislang an oder mit Corona gestorben. Die Inzidenz lag am Sonntag bei 36,0. 
  • 10/17/202110:00:00 AM
    Virologe warnt vor Anstieg der Infektionszahlen
    Der Münchner Virologe Oliver Keppler rechnet in den kommenden Wochen mit einem verschärften Infektionsgeschehen - und unterstützt angesichts der guten Impfquote dennoch situationsbezogene Lockerungen
Tickaroo Live Blog Software


Startseite