1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

Steigende Inzidenzwerte im Münsterland 

Münsterland

Im Münsterland sind die Inzidenzwerte im Vergleich zum Vortag in allen Kreisen sowie in der Stadt Münster angestiegen - der niedrigste Wert wird aus dem Kreis Coesfeld gemeldet, der höchste aus dem Kreis Warendorf.  

Im Münsterland liegen die Inzidenzwerte am Donnerstag (21.10.) zwischen 30,4 und 76,1. Foto: dpa

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter (Stand Mittwoch, 20. Oktober) aktuell 1.281 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Dienstag: 1.214). Seit Dienstag wurden 195  Neuinfektionen und 127 Genesungen gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 1113. Seit Beginn der Pandemie hat es im Münsterland bislang 67.405 Corona-Fälle gegeben, 65.011 Menschen gelten als wieder genesen.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag): 

  • Münster: Neuinfektionen 31, Infizierte gesamt 10.156 (10.125), davon gesundet 9816 (9797), verstorben 131 (131), aktuell infiziert 209 (197) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 38,2 (34,4) - Stand Donnerstag
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 70, Infizierte gesamt 16.427 (16.357*), davon gesundet 15.851 (15.816*), verstorben 285 (285*), aktuell infiziert 291 (258*) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 50,0 (45,7) - Stand Donnerstag
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 14, Infizierte gesamt 6617 (6603), davon gesundet 6432 (6426), verstorben 103 (103), aktuell infiziert 82 (74) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 30,4 (22,7) - Stand Donnerstag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 43, Infizierte gesamt 20.489 (20.446), davon gesundet 19.797 (19.762), verstorben 336 (335), aktuell infiziert 356 (349) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 52,7 (48,9) - Stand Donnerstag
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 37, Infizierte gesamt 13.716 (13.679), davon gesundet 13.115 ( 13.083), verstorben 258 (258), aktuell infiziert 343 (338) - Stand Mittwoch;  die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 76,1 (64,5) - Stand Donnerstag

* Zahlen vom Vortag wurden korrigiert. Grund: Nachmeldungen.

Quelle der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (Stand: 21.10.2021, 3.23 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

  • 10/21/20215:45:00 AM
    Erstkommunion unter Corona-Bedingungen
    (Aus Nottuln berichtet Ludger Warnke)

    Corona hat die Erstkommunionvorbereitung verändert. Im Gespräch mit unserer Redaktion erläutert Pfarrdechant Norbert Caßens aus Nottuln, inwiefern die reine Organisation dieses Mal sehr viel aufwendiger gewesen ist - und weshalb das Gemeinschaftserlebnis der Kinder und ihrer Eltern sehr viel intensiver als sonst gewesen ist. 
  • 10/21/20215:13:52 AM
    Inzidenzen im Münsterland
    Die Inzidenzwerte sind zu Donnerstag (21.10.) in allen vier Münsterland-Kreisen sowie in der Stadt Münster angestiegen. In der Region ergibt sich für heute (Stand: 3.23 Uhr) folgendes Bild (Zahlen des Vortages in Klammern):

    Kreis Borken: 50,0 (45,7)
    Kreis Coesfeld: 30,4 (22,7)
    Stadt Münster: 38,2 (34,4)
    Kreis Steinfurt:  52,7 (48,9)
    Kreis Warendorf: 76,1 (64,5)
  • 10/20/20216:53:10 PM
    1281 Infizierte im Münsterland
    Die ­Gesundheitsämter der Münsterland-Kreise und der Stadt Münster meldeten am Mittwoch 1281 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Menschen. Damit ist die Zahl gegenüber dem Vortag erneut gestiegen, als 1214 Betroffene registriert waren. Im Kreis Steinfurt wird ein weiterer Todesfall mit einer Covid-19-Infektion in Verbindung gebracht. Verstorben ist dort nach Kreis-Angaben ein Mann im Alter von 73 Jahren.
  • 10/20/20215:46:02 PM
    Fettmarkt in Warendorf
    Joachim Edler berichtet:
    Der Fettmarkt-Trödel ist zurück – und machte seinem Namen alle Ehre. Nach einem Jahr Corona-Zwangspause startete die beliebte Trödelmeile am Mittwochmorgen in abgespeckter Version: 


  • 10/20/20215:26:31 PM
    Volksfeste zu Corona-Zeiten
    Helmut P. Etzkorn berichtet aus Münster:
    Seit Pandemiebeginn haben es die Schausteller schwer. Trotzdem hat ein bekannter münsterischer Schausteller nun eine Millionen-Investition getätigt. Am Samstag (23.10.) feiert sie auf dem Send Premiere. 
  • 10/20/20213:52:02 PM
    Respektloses Verhalten
    Michael Hagel berichtet aus dem Kreis Steinfurt:
    Die Entwicklung zeigt sich schon seit einiger Zeit und hat sich während der Corona-Pandemie verstärkt: Der Respekt der Menschen vor der Natur schwindet. Viele halten sich nicht an die einfachsten Regeln, verlassen in Naturschutzgebieten die Wege, zertrampeln Pflanzen, lassen Müll liegen und Hunde freilaufen. Zum Leidwesen derer, die die Natur schätzen und schützen.
    "Die Menschen kommen in die Naturschutzgebiete, weil sie die Natur erleben wollen – zerstören sie aber gleichzeitig unbewusst oder bewusst durch unachtsames oder respektloses Verhalten."
  • 10/20/20213:22:00 PM
    Positive Corona-Tests nach Partys
    20 Studierende sind nach Partys zum Semesterstart in Wuppertal positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Gesundheitsamt bittet Studierende, die auf den Partys waren, sich zu melden und einen kostenlosen Corona-Test machen zu lassen.
  • 10/20/20213:00:00 PM
    Veränderte Arbeitsbedingungen im Kultursektor
    Nicht nur die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass im Kunst- und Kultursektor über veränderte Arbeitsstrukturen nachgedacht werden muss. Das Kulturbüro des Münsterland e.V. lädt jetzt am 3. November 2021 zu einer Informationsveranstaltung ins LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt. Anmeldungen sind bis zum 1. November möglich unter www.muensterland.com/kulturakademie
  • 10/20/20212:54:33 PM
    Corona-Ausbruch in Seniorenwohnheim in Hamm
    In einem Seniorenwohnheim in Hamm hat es trotz vollständiger Impfung aller Bewohner einen Corona-Ausbruch gegeben. Drei Bewohner mit schweren Vorerkrankungen starben. Die Zweitimpfungen waren im Januar gewesen. Als der Ausbruch auftrat, hätte eigentlich die Auffrischung erfolgen sollen.
    Beate Kopmann berichtet aus Hamm:
  • 10/20/20212:34:28 PM
    Kreis Coesfeld: 14 Neuinfektionen
    Das Gesundheitsamt des Kreises Coesfeld meldet aus Ascheberg (1), Coesfeld (4), Dülmen (2), Havixbeck (1), Lüdinghausen (2), Nordkirchen (1), Nottuln (2) und Senden (1) insgesamt 14 neu bestätigte SARS-CoV-2-Infektionen. Derzeit sind 82 Menschen aktiv infiziert. Aktuell befinden sich vier Personen wegen Covid-19 im Krankenhaus. In einem Fall ist eine intensivmedizinische Betreuung notwendig.

    Für den Kreis Coesfeld wurden seit Beginn der Pandemie insgesamt 6.617 Fälle einer Corona-Infektion registriert. 6.432 Personen werden als gesund gemeldet.

    Zur Bewertung der Infektionslage gelten für Nordrhein-Westfalen drei Leitindikatoren. Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen. Sie beträgt laut Berechnung des Landeszentrums für Gesundheit vom 20.10.2021 für NRW 2,08. Der zweite Leitindikator ist der prozentuale Anteil der Belegung aller verfügbaren Intensivbetten mit Covid-19-Patientent. Mit Stand vom 19.10.2021 liegt dieser bei 5,95 Prozent. Als letztes wird die 7-Tages-Inzidenz bewertet. Dieser beträgt für NRW 49,1.
  • 10/20/20211:18:03 PM
    Inzidenzen in Münster auf Vorjahresniveau
    Die Corona-Inzidenzen in Münster entwickeln sich weiterhin sehr unterschiedlich: Während sie bei den Kindern in den letzten zwei Wochen stark gesunken ist, ist sie bei den 18-29-Jährigen leicht gestiegen. Insgesamt liegen sie derzeit etwa auf dem Niveau des letzten Jahres im Oktober, mit einer leichten Tendenz nach unten.
    Anna Spliethoff berichtet aus Münster:
  • 10/20/20211:11:22 PM
    Corona-Tests an Schulen
    An den Schulen in Nordrhein-Westfalen gibt es kaum Schülerinnen oder Schüler, die den verpflichtenden Corona-Selbsttest verweigern. Die Quote liege bei unter 0,05%. Zu den Gründen für die Verweigerung in den Einzelfällen liegen keine Erkenntnisse vor.
  • 10/20/202111:56:48 AM
    Kreis Borken: Aktuell 291 infizierte Personen, zwei weitere Todesfälle
    Im Kreis Borken sind derzeit (20.10.2021, 0 Uhr) 291 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt 15.851 Personen sind inzwischen gesundet. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt bei 16.427.  
    Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider zwei weitere Todesfälle. Verstorben sind ein Mann und eine Frau aus Gronau. Deren Hinterbliebenen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefes Mitgefühl aus. Diese Todesfälle sind nachträglich einem bereits zurückliegenden Tag (Datum des jeweiligen Todestages) zugeordnet worden. Damit sind nun 285 Todesfälle seit Beginn der Corona-Pandemie zu verzeichnen.
    Die "7-Tage-Inzidenz", also die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen, beträgt im Kreis Borken laut Berechnung des Robert-Koch-Institutes 45,7. 

    Situation in den Krankenhäusern im Kreisgebiet, die COVID-19-Patienten behandeln, am 20.10.2021:
    • Klinikum Westmünsterland (Krankenhäuser in Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn): Stationär 7 Corona-Patienten, davon 4 auf der Intensivstation.
    • St. Antonius-Hospital Gronau: 6 Corona-Patienten, davon 0 auf der Intensivstation.
    • Kreis Borken  | Infizierte: 291 (256)  | Gesundete: 15851 (15816)  | Verstorbene: 285 (285)  | Infizierte gesamt: 16427 (16357) 
    • Ahaus  |  19 (18)  |  1901 (1896)  |  52 (52)  |  1972 (1966) 
    • Bocholt  |  12 (10)  |  2892 (2890)  |  48 (48)  |  2952 (2948) 
    • Borken  |  29 (27)  |  1698 (1692)  |  16 (16)  |  1743 (1735) 
    • Gescher  |  6 (6)  |  644 (643)  |  13 (13)  |  663 (662) 
    • Gronau  |  144 (118)  |  2872 (2864)  |  57 (57)  |  3073 (3039) 
    • Heek  |  0 (1)  |  417 (416)  |  5 (5)  |  422 (422) 
    • Heiden  |  5 (7)  |  272 (269)  |  4 (4)  |  281 (280) 
    • Isselburg  |  8 (10)  |  485 (482)  |  15 (15)  |  508 (507)
    • Legden  |  5 (5)  |  299 (299)  |  0 (0)  |  304 (304)
    • Raesfeld  |  11 (11)  |  416 (415)  |  6 (6)  |  433 (432) 
    • Reken  |  0 (1)  |  521 (520)  |  6 (6)  |  527 (527)
    • Rhede  |  9 (8)  |  675 (675)  |  6 (6)  |  690 (689) 
    • Schöppingen  |  1 (2)  |  327 (326)  |  5 (5)  |  333 (333) 
    • Stadtlohn  |  20 (10)  |  781 (781)  |  20 (20)  |  821 (811)
    • Südlohn  |  4 (4)  |  226 (226)  |  4 (4)  |  234 (234)
    • Velen  |  3 (3)  |  462 (461)  |  9 (9)  |  474 (473) 
    • Vreden  |  11 (11)  |  901 (899)  |  19 (19)  |  931 (929) 
    • abweichender Meldeort  |  4 (4)  |  62 (62)  |  0 (0)  |  66 (66) 

  • 10/20/202110:44:07 AM
    Münster: 31 Neuinfektionen - Zahl der Infizierten steigt weiter
    In Münster ist am vierten Tag in Folge die Zahl der Neuinfektionen höher als die der Genesenen - damit steigt die Zahl der Infizierten weiter an. 209 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert, zwölf davon befinden sich im Krankenhaus.
  • 10/20/202110:33:50 AM
    Betrug in Coronatest-Centern
    Ein Schaden von mindestens 25 Millionen Euro soll durch falsche Abrechnungen in mehreren Coronatestcentern entstanden sein. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat Anklage gegen zwei Männer wegen Betruges erhoben. Recherchen von NDR, WDR und «Süddeutscher Zeitung» hatten den Fall aufgebracht. 
Tickaroo Live Blog Software


Startseite