1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

Weitere 3G-Veranstaltungen im Münsterland

Münsterland

Präsenzlehre an Universität und Fachhochschule, Nikolaus- und Weihnachtsmärkte - das sind nur einige der Dinge, die unter Einhaltung der 3G-Vorschriften jetzt wieder möglich sind. Derweil steigen die Zahlen der Infizierten im Münsterland jedoch weiter an.

Zwei Frauen stoßen mit Glühwein gefüllten Bechern auf dem Weihnachtsmarkt an.  Foto: picture alliance/dpa | Christoph Schmidt (Symbolbild)

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter (Stand Dienstag, 26. Oktober) aktuell 1.617 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Montag: 1.568 ). Seit Montag wurden 134 Neuinfektionen und 82 Genesungen gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 1121. Seit Beginn der Pandemie hat es im Münsterland bislang 68.374 Corona-Fälle gegeben, 65.609 Menschen gelten als wieder genesen.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag): 

  • Münster: Neuinfektionen 37, Infizierte gesamt 10.328 (10.291), davon gesundet 9913 (9890), verstorben 131 (131), aktuell infiziert 284 (270); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 58,2 (57,2) 
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 37, Infizierte gesamt 16.637 (16.600), davon gesundet 15.959 (15.948), verstorben 288 (286), aktuell infiziert 390 (366); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,3 (69,9) 
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 12, Infizierte gesamt 6706 (6694), davon gesundet 6462 (6457), verstorben 103 (103), aktuell infiziert 141 (134); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46,7 (45,3) 
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 20.724 (20.721), davon gesundet 20.000 (19.992), verstorben 338 (338), aktuell infiziert 386 (391); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 65,8 (64,3)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 45, Infizierte gesamt 13.952 (13.907), davon gesundet 13.275 (13.240), verstorben 261 (260), aktuell infiziert 416 (407);  die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 98,8 (86,9) 

* Zahlen vom Vortag wurden korrigiert. Grund: Nachmeldungen. 

Quelle der Inzidenzwerte: Landeszentrum Gesundheit NRW (Stand: 26.10.2021, 0 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

  • 10/26/20216:45:00 PM
    Zwiegespaltenes Urteil
    Die Raiffeisen-Genossenschaft Saerbeck-Hembergen hat in ihrem Rückblick auf die Geschäftsjahre Licht und Schatten gesehen. Nicht nur pandemiebedingt waren weniger Einnahmen bei den landwirtschaftlichen Betrieben zu verzeichnen; Strategiewechsel beim Futtermittelhandel zeigten aber Wirkung.
  • 10/26/20216:31:28 PM
    Regierung will über Maskenpflicht informieren
    Das Schulministerium Nordrhein-Westfalens will spätestens am Donnerstag die Schulen über die Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz in den kommenden Wochen informieren.
  • 10/26/20216:15:00 PM
    Altenberger Nikolausmarkt findet statt
    Aus dem Nikolausmarkt wird ein Weihnachtsmarkt: Der Altenberger Nikolausmarkt findet unter neuem Namen vom 27. bis 28. November auf dem Marktplatz statt. Nur der Nikolaus kann nicht kommen, dafür wären die Auflagen zu aufwendig gewesen.
  • 10/26/20215:20:00 PM
    Trotz Pandemie ist viel passiert
    Die Hospizbewegung Nottuln hat selbst in Zeiten von Pandemie und Lockdown viel bewegt. Möglich wurde dies auch durch großzügige Spenden aus der Bevölkerung.
  • 10/26/20214:33:00 PM
    Fachhochschule Münster geht wieder in die Präsenzlehre
    Das Wintersemester an der FH Münster wird nach eineinhalb Jahren Distanzunterricht nun wieder in Präsenz stattfinden. Präsident Prof. Dr. Frank Dellmann freut sich darüber: „Nutzen Sie, liebe Studierende, die Chance, sich untereinander und mit den Lehrenden wieder persönlich austauschen zu können. Die Hochschule lebt von diesem Austausch.“ 
  • 10/26/20214:00:00 PM
    Besuch im Maxi-Turm ohne Corona-Test
    Die Hygieneregeln für den Maxi-Turm in Münster werden gelockert, aber nicht völlig aufgehoben. Ein Test ist nach den Herbstferien nicht mehr nötig, Grundschulkinder müssen jedoch eine Maske tragen.
  • 10/26/20213:24:00 PM
    Weihnachtsmarkt
    Es berichtet Jonas Wiening:
    Das Warendorfer Weihnachtswäldchen soll 2021 wieder stattfinden. An den Details wird noch gearbeitet - eine Durchführung unter Berücksichtigung der 3G-Regel ist wahrscheinlich.
  • 10/26/20213:01:00 PM
    Wirtschaftliche Erholung
    Es berichtet Jürgen Stilling:
    Die Konjunkturlokomotive nimmt Fahrt auf, ist aber noch auf holpriger Strecke unterwegs. Auch im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region haben die Unternehmen die direkten Corona-Pandemie weitgehend hinter sich gelassen, doch Lieferengpässe, Fachkräftemangel sowie die massiv gestiegenen Energie- und Rohstoffpreise bremsen den Aufschwung.
  • 10/26/20212:33:00 PM
    "Titanic" schießt gegen Liefers
    Gerade schienen sich die Diskussionen um Münsters Tatort-Star Jan Josef Liefers etwas gelegt zu haben, da heizt das Satiremagazin "Titanic" sie mit einem provokanten Beitrag wieder an. Der Schauspieler hatte im Frühjahr mit Kritik an den Corona-Maßnahmen für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. 
  • 10/26/20212:03:17 PM
    Beschleunigter Anstieg der Corona-Fälle
    Die Corona-Zahlen im Münsterland klettern am Dienstag weiter in die Höhe. Seit dem Vortag meldeten die Behörden 134 Neuinfektionen und 82 Genesungen. Aktuell gelten nach dem derzeitigen Stand 1617 (Vortag: 1568) Personen als infiziert. Was sich noch sagen lässt: Die Zahlen steigen nicht nur, sie steigen auch sichtbar schneller. Davon zeugt neben der Entwickung der Inzidenzen auch ein Blick auf die absolute Infiziertenzahl. Diese lag vor einer Woche, am 19. Oktober, noch bei 1214. Das entspricht einem Anstieg von 403 Fällen innerhalb von sieben Tagen - in der Vorwoche (12.-19. Oktober) stieg die Zahl der Infizierten lediglich um 114. Weiterhin fordert das Virus auch im Münsterland Todesopfer. Alleine am Dienstag berichteten die Behörden von drei neuen Todesfällen - zwei im Kreis Borken und einer im Kreis Warendorf. 
  • 10/26/20211:09:07 PM
    141 Infizierte im Kreis Coesfeld
    Im Kreis Coesfeld hat es seit dem Vortag zwölf Neuinfektionen aus Ascheberg (1), Coesfeld (3), Dülmen (1), Havixbeck (1), Lüdinghausen (1) und Nottuln (5)  und fünf Genesungen gegeben. Das geht aus dem aktuellen Corona-Dashboard des Kreises hervor. Demnach steigt die Zahl der aktiven Fälle geringfügig - auf 141 (Vortag: 134). 

    Drei Personen befinden sich nach Angaben des Kreises wegen Covid-19 im Krankenhaus, in einem Fall sei eine intensivmedizinische Betreuung notwendig. 

    Infizierte Personen pro Gemeinde (kumulativ)
    infiziert   aktiv   gesundet   verstorben
    1.256 (+3)  23 (+2)  1.200 (+1)  33 (+0)  Coesfeld 
    1.228 (+1)  13 (+0)  1.196 (+1)  19 (+0)  Dülmen 
    843 (+1)  16 (+0)  820 (+1)  7 (+0)  Lüdinghausen 
    565 (+5)  19 (+4)  537 (+1)  9 (+0)  Nottuln 
    545 (+0)  14 (+0)  523 (+0)  8 (+0)  Senden 
    521 (+1)  10 (+1)  508 (+0)  3 (+0)  Ascheberg 
    464 (+0)  9 (+0)  449 (+0)  6 (+0)  Olfen 
    451 (+0)  2 (+0)  444 (+0)  5 (+0)  Rosendahl 
    300 (+1)  12 (+0)  282 (+1)  6 (+0)  Havixbeck 
    268 (+0)  13 (+0)  252 (+0)  3 (+0)  Billerbeck 
    265 (+0)  10 (+0)  251 (+0)  4 (+0)  Nordkirchen 
  • 10/26/20211:01:00 PM
    Corona-Folgen für Mittelstand weiterhin spürbar 
    Deutschlands Mittelständler sind nach Einschätzung der Förderbank KfW bislang vergleichsweise glimpflich durch die Corona-Pandemie gekommen. Ausgestanden ist die Krise allerdings noch nicht. Jedes dritte Unternehmen erwartet weitere Umsatzrückgänge.
  • 10/26/202111:45:00 AM
    Intensivbetten
    Laut Medizinern sind in Deutschland etwa 4000 Intensivbetten verloren gegangen. Grund: Viele Pflegekräfte haben ihren Beruf beendet oder ihre Arbeitszeit reduziert. Was passiert, wenn die Corona-Zahlen weiter steigen?
  • 10/26/202111:07:59 AM
    Kreis Borken meldet zwei weitere Todesfälle
    Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion hat es im Kreis Borken zwei weitere Todesfälle gegeben. Das teilte der Kreis am Dienstag mit. Verstorben sind demnach eine Frau aus Gronau sowie ein Mann aus Isselburg. Damit hat der Kreis nun insgesamt 288 Todesfälle seit Beginn der Pandemie verzeichnet. Zudem habe es laut Mitteilung seit dem Vortag 37 Neuinfektionen und elf Genesungen gegeben. Damit gelten derzeit 390 (Vortag: 366) Personen als infiziert. Im Klinikum Westmünsterland (Krankenhäuser in Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn) werden nach Angaben des Kreises aktuell stationär 13 Corona-Patienten behandelt, davon vier auf der Intensivstation. Im Antonius-Hospital Gronau liegen sechs Corona-Patienten, davon keiner auf der Intensivstation.

    Fallzahlen nach Kommunen
    Infizierte | Gesundete | Verstorbene | Infizierte gesamt
    (In Klammern die Zahlen des Vortages)
    01 - Kreis Borken | 390 (366) | 15959 (15948) | 288 (286) | 16637 (16600)
    02 - Ahaus | 33 (29) | 1907 (1907) | 52 (52) | 1992 (1988)
    03 - Bocholt | 30 (24) | 2897 (2897) | 48 (48) | 2975 (2969)
    04 - Borken | 55 (55) | 1712 (1712) | 16 (16) | 1783 (1783)
    05 - Gescher | 13 (13) | 645 (645) | 13 (13) | 671 (671)
    06 - Gronau | 127 (122) | 2930 (2922) | 58 (57) | 3115 (3101)
    07 - Heek | 2 (2) | 417 (417) | 5 (5) | 424 (424)
    08 - Heiden | 9 (9) | 275 (275) | 4 (4) | 288 (288)
    09 - Isselburg | 12 (12) | 487 (487) | 16 (15) | 515 (514)
    10 - Legden | 10 (9) | 299 (299) | 0 (0) | 309 (308)
    11 - Raesfeld | 11 (10) | 422 (422) | 6 (6) | 439 (438)
    12 - Reken | 0 (0) | 521 (521) | 6 (6) | 527 (527)
    13 - Rhede | 19 (17) | 678 (677) | 6 (6) | 703 (700)
    14 - Schöppingen | 3 (2) | 327 (327) | 5 (5) | 335 (334)
    15 - Stadtlohn | 37 (35) | 784 (784) | 21 (21) | 842 (840)
    16 - Südlohn | 2 (2) | 229 (229) | 4 (4) | 235 (235)
    17 - Velen | 12 (10) | 462 (462) | 9 (9) | 483 (481)
    18 - Vreden | 9 (10) | 904 (902) | 19 (19) | 932 (931)
    19 - abweichender Meldeort | 6 (5) | 63 (63) | 0 (0) | 69 (68)

    Hinweis: Das Corona-Dashboard des Kreises Borken, das anhand der vom Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichten Daten täglich aktualisiert wird, ist heute laut einer Mitteilung des Kreises unvollständig. Nach Berechnungen des Kreises und denen des Landeszentrums Gesundheit NRW beträgt die "Sieben-Tage-Inzidenz" für den Kreis Borken heute 75,3 pro 100.000 Einwohner und nicht – wie dort angegeben und vom RKI gemeldet – 65,6. Die übrigen Daten des Dashboards sollen aber korrekt sein, berichtet der Kreis auf Nachfrage.
  • 10/26/202111:01:00 AM
    Corona-Lage in Münster 
    284 Menschen in Münster sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Vor einer Woche waren es noch 197. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz klettert weiter nach oben. 
Tickaroo Live Blog Software


Startseite