1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Netzteile
  6. >
  7. Vermisste Kinder

  8. >

Initiative "Deutschland findet Euch"

Vermisste Kinder

Paderborn, Dortmund, Essen, Wuppertal - die Städte in NRW haben alle eines gemeinsam. In ihnen sind Kinder verschwunden, die bis heute vermisst werden. 

Uwe Renners

Symbolbild Foto: Uwe Renners

Der Internationale Tag der vermissten Kinder am 25. Mai wurde erstmalig im Jahr 1983 durch den damaligen US-Präsidenten Ronald Reagen ausgerufen. Reagen wählte den Tag zum Gedenken an den sechsjährigen Etan Patz, der am 25. Mai 1979 auf dem Weg zur Schule für immer verschwunden ist.

Die Initiative Vermisste Kinder ist seit 2008 Mitglied im Global Missing Children's Network mit Sitz in Alexandria, USA und arbeitet mit vielen Organisationen und Polizeidiensten in anderen Ländern zusammen. Sie hat eine Vermisstenkarte erstellt, auf der zahlreiche Schicksale von vermissten Kindern dargestellt werden.

Auf Facebook ist der Verein unter "Deutschland findet Euch" zu finden. Auf der Karte können Menschen Bilder der Kinder sehen und Hintergründe nachlesen. Es wird erklärt, an wen man sich wenden kann, wenn man eines der Kinder erkennt.

Startseite