1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Bald Torhüter Nummer vier im Kader von RW Ahlen?

  6. >

Fußball: Regionalliga

Bald Torhüter Nummer vier im Kader von RW Ahlen?

Ahlen

Bei RW Ahlen wird an der Veränderung und der Verbesserung des Kaders gearbeitet. Guit möglich, dass bald vier Torhüter im Aufgebot stehen. Ein Spieler, der nicht mehr dazu gehören soll, möchte aber den Verein nicht verlassen.

-uwe-

Serkan Temin soll wechseln, möchte aber in Ahlen bleiben. Foto: Wegener

RW Ahlen arbeitet weiter intensiv daran, sich für die Rückrunde wenigstens in Ansätzen neu aufzustellen. Zum Test gegen Hildesheim am Sonntag könnte bereits ein neuer Torwart eingesetzt werden, der den zweitweisen Verlust von Robin Brüseke ausgleichen soll. Beim Training hat man den Schlussmann bereits beobachtet und für gut genug befunden. Noch aber gibt es vertragstechnische Komplikationen. „Wenn Brüseke wieder fit ist, haben wir dann eben vier Torwarte“, seufzt der sportliche Leiter Joachim Krug. „Aber was will man machen: Der Zweck heiligt die Mittel.“

Was er auch bei der Verpflichtung eines neuen Defensivmannes für die Flanken und auf der „Sechs“ tut, der aus der Dritten Liga kommend noch seinen Vertrag auflösen muss. Ein reiner Mittelstürmer, der die „spielenden“ Offensiven wie Marzullo, Sezer oder Özkara ergänzen kann, steht auch noch auf dem Wunschzettel.

Neicu und Gencoglu auf Vereinssuche

Wer aufrüstet, muss aber auch abrüsten: Nachdem Kaiser in Lippstadt untergekommen ist, Jankhöver in Hiltrup spielen kann und Neicu beim Oberligisten SGV (Sport- und Gesangsverein) Freiberg probespielt, wird Tekin Gencoglu mit dem Oberligisten FC Gütersloh in Verbindung gebracht. Auch Serkan Temin darf gehen, will aber nicht und pocht auf die Erfüllung seines Vertrages. Weitere ein, zwei Kandidaten könnten folgen.

Startseite