1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Berufungsverhandlung zum Preußen-Spiel in Essen terminiert

  6. >

Fußball: Regionalliga West

Berufungsverhandlung zum Preußen-Spiel in Essen terminiert

Münster

Das Sportgericht des Westdeutschen Fußball-Verbands hatte die Partie zwischen RW Essen und Preußen Münster wegen des Böllerwurfs eines RWE-Fans mit 2:0 für den Gast gewertet. In der kommenden Woche steht nun die Berufungsverhandlung vor dem Verbandsgericht an.

Von Alexander Heflik

Beim Böllerwurf von Essen wurde unter anderem Marvin Thiel (M.) verletzt. Foto: Jürgen Peperhowe

Die Berufungsverhandlung von RW Essen vor dem Verbandsgericht des Westdeutschen Fußball-Verbands findet am Donnerstag um 18 Uhr in Duisburg statt. Essen hat Einspruch gegen die Wertung der Partie gegen Münster vom 20. Februar eingelegt, die Partie war nach einem Böllerwurf beim Stand von 1:1 abgebrochen worden. Das Sportgericht hatte Preußen mit 2:0 Toren zum Sieger erklärt.

Vor dem Spiel im Februar hatte Münster fünf Zähler Rückstand, zum Zeitpunkt des Urteils war die Tabelle aufgrund mehrerer ausstehender Essener Partien schief. Nun aber haben die Preußen zwei Zähler Vorsprung im Aufstiegsrennen.

Die SCP-Akteure Marvin Thiel und Jannik Borgmann, die sich gerade warm machten, hatten wie auch Athletiktrainer Tim Geidies bei der Explosion teils schwere Verletzungen erlitten. RWE hofft dennoch in zweiter und letzter Instanz noch auf ein Wiederholungsspiel.

Startseite
ANZEIGE