1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Das HLZ der Ahlener SG steigt auf

  6. >

Handball: A-Junioren-Bundesliga

Das HLZ der Ahlener SG steigt auf

Ahlen

Der große Wurf ist gelungen! Entsprechend ausgelassen war die Stimmung auf den Rängen und auf der Platte. Die A-Jugend des HLZ Ahlener SG hat das Bundesliga-Ticket durch einen überzeugenden Sieg im Aufstiegsfinale gelöst. Anschließend offenbarten die Spieler noch ganz andere Fähigkeiten.

Von Uwe Niemeyer

Aufstieg! – Da kannte der Jubel keine Grenzen. Foto: Lars Gummich

Erschöpft, erleichtert – glücklich. So sah gestern Abend die Gefühlswelt der A-Jugend des HLZ Ahlener SG aus. Denn der Nachwuchs des Handball-Drittligisten gewann das Aufstiegsendspiel gegen die SGSH Dragons mit 32:25 (14:12) und ist erstklassig!

Dabei lagen die Gastgeber in eigener Halle eigentlich stets in Front. Lediglich beim 8:9, 9:10 und 10:11 gerieten sie zwischen Minute 21 und 25 ins Hintertreffen, korrigierten den Verlauf aber noch bis zur Pause. Nach dem Wiederbeginn zogen sie an – und davon. Und am Ende deutlich ins Ziel.

Trainer Christopher Brehl gefiel besonders die zweite Halbzeit

„Es war einfach eine konzentrierte Leistung der Jungs. Zudem hat sich das Spiel so entwickelt, wie ich es in der Besprechung vorher gesagt hatte“, gestand Trainer Christopher Brehl. Insbesondere mit Hälfte zwei war er zufrieden: „Da haben wir sie überlaufen und Zeitstrafen gezogen. Und dann gnadenlos weitergemacht“, strahlte der Coach, während seine Jungs die ersten Feier-Videos ins Netz stellten.

Wenig Schlaf und viel Arbeit vor dem Finale

Den Grundstein hatte das Team nur 48 Stunden zuvor und durch einen 30:25 (15:12)-Erfolg beim TuS Müssen-Billinghausen gelegt, an dem Jesse Florian Horstmann mit neun Treffern maßgeblich beteiligt war und Torhüter Sven Brockmeyer einen „Sahnetag“ erwischt hatte. Den zu genießen war (zunächst) nicht wirklich möglich. Während Trainer Christopher Brehl noch in der Nacht zu Samstag Videos studierte, erhielten die Eltern Hausaufgaben und Tipps zur optimalen Regeneration der Jungs.

Am heutigen Montag wird der westfälische Verband den letzten freien Platz melden – HLZ Ahlener SG.

Startseite