1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. BSV Roxel kommt in Haltern mit Personalnot zum Remis

  6. >

Fußball: Landesliga

BSV Roxel kommt in Haltern mit Personalnot zum Remis

Münster

Die Personalnot begleitet den BSV Roxel weiterhin, immerhin sammeln die Kleeblätter aber auch arg gebeutelt auswärts den einen oder anderen Punkt. Mit dem 1:1 beim Drittletzten TuS Haltern II konnten die Münsteraner gut leben.

Von André Fischer

Gufäb Hatam (r.) Foto: Johannes Oetz

Personalnotstand allerorten – erst recht in Zeiten einer Pandemie. Beim BSV Roxel haben sie nicht weniger Sorgen. Trainer Oliver Logermann musste am Sonntag beim Gastspiel beim TuS Haltern II, das 1:1 (1:1) ausging, gleich auf 13 seiner Kicker verzichten. Vornehmlich aber aus Verletzungs-, Krankheits- und Urlaubsgründen. „Dafür haben die Jungs das hier mehr als ordentlich gemacht“, lobte der Coach.

Mit Bastian Boch und Nils Schröder wurden zwei Kicker aus der Reserve eingewechselt, A-Junior Sergio Loureiro Mendes feierte in der Nachspielzeit sein Debüt bei. Und Co-Trainer Manuel Andrick durfte wie in der Vorwoche beim 3:3 in Gemen wieder Einsatzminuten sammeln.

Hatam macht den Ausgleich

Früh sah sich der BSV indes im Hintertreffen, Valentyn Yarokha bedankte sich artig mit dem 1:0 nach einem individuellen Schnitzer der Gäste (1.). „Danach kamen wir aber ganz gut rein, hatten Chancen durch Gufäb Hatam und Florian Bußmann“, bilanziert Logermann. Der Ausgleich fiel dann kurz vor dem Wechsel (Hatam/44.). Nach der Pause gab es kaum Höhepunkte, wenngleich Daniel Ziegner in der 88. Minute das Siegtor auf dem Kopf hatte.

BSV: Hermes – Kottenstede (85. Andrick), Wesberg (53. Schröder), Ziegner, Goßling – Bäumer, Ekincier, Leser (63. Boch), Bußmann – Hatam, Krasniqi (90.+2 Mendes)

Startseite
ANZEIGE