1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Daube verlängert seinen Vertrag bei Preußen

  6. >

Fußball: Regionalliga West

Daube verlängert seinen Vertrag bei Preußen

Münster

Seit Monaten fällt Mittelfeldstütze Dennis Daube beim SCP mit einem Kreuzbandriss aus, nun aber gibt es gute Neuigkeiten. Der 32-Jährige hat seinen Vertrag bei den Preußen verlängert. 

Von Ansgar Griebel

Dennis Daube (links) hat seinen Vertrag beim SC Preußen Münster verlängert. Foto: Jürgen Peperhowe

Sein Team kämpft um den Aufstieg, Dennis Daube um sein Comeback. 50 Minuten waren im September 2021 gespielt, als sich der Mittelfeldroutinier des SC Preußen Münster auf dem Geläuf des SV Straelen einen Kreuzbandriss zuzog – bekanntermaßen eine der gravierendsten und langwierigsten Sportverletzungen. Doch ab sofort weiß der 32-Jährige, wofür er sich in der Reha tagtäglich abrackert: Am Donnerstag verlängerte er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag – und wird somit auch künftig das Trikot der Adlerträger tragen, egal ob in der Regionalliga oder – was allen Beteiligten lieber wäre – in Liga drei.

„Für mich war klar, dass ich gerne in Münster bleiben möchte und der Verein hat mir sehr früh signalisiert, dass man gerne mit mir verlängern möchte. Dafür bin ich sehr dankbar“, so Daube.

Neuer Vertrag gibt nötige Sicherheit

Im Sommer 2020 wechselte er nach Münster. Nach anfänglichen kleineren Verletzungen wurde Daube dann zum erwarteten und erhofften Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Preußen – bis zu diesem verhängnisvollen Auftritt beim SV Straelen. Die Vertragsverlängerung inmitten der Reha-Phase unterstreicht die tragende Bedeutung, die Daube in der Preußen-Statik innehat.

„Dennis war und ist ein wichtiger Faktor in der Weiterentwicklung unserer Mannschaft. Mit seiner Erfahrung und seinem Spielverständnis bestimmte er den Rhythmus in unserem Spiel und war gleichzeitig auf und neben dem Platz ein wichtiger Ankerpunkt, insbesondere für unsere jungen Spieler“, sagt Sportdirektor Peter Niemeyer. Der Zeitpunkt sei dabei nicht ganz willkürlich, verdeutlicht Niemeyer, sondern vielmehr eine durchaus heilungsfördernde Maßnahme: „Wir wollen ihm mit dem neuen Vertrag die Zeit und die Sicherheit geben, sich voll und ganz darauf zu konzentrieren, wieder fit zu werden.“

„Der neue Vertrag gibt mir jetzt auch die nötige Sicherheit, um mich weiter auf die Reha zu konzentrieren“, sagt Daube.

Startseite
ANZEIGE