1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Dirksmeier in Sacramento vom Sturm ausgebremst

  6. >

Triathlon: Ironman

Dirksmeier in Sacramento vom Sturm ausgebremst

Münster

Das hatte sich Patrick Dirksmeier ganz anders vorgestellt. Beim „Sub 8“ in Sacramento hätte der Münsteraner gern seine Karriere gekrönt und vielleicht auch beendet. Doch dann machte ihm das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Alles umsonst.

Von Alexander Heflik

Patrick Dirksmeier wollte in Sacramento die Acht-Stunden-Marke beim Ironman angreifen, die Rad-Form stimmte – das Rennen wurde allerdings abgesagt. Foto: privat

Sacramento hat im normalen Oktober vielleicht zwei bis drei Regentage. Das Klima ist angenehm im Frühherbst, warm, mild. Als Patrick Dirksmeier den Neopren-Anzug bereits angezogen hatte und bereit ist für die Herausforderung Ironman, wurde das Rennen abgesagt. Ein Sturm zog über die Region, machte einen Triathlon-Wettkampf über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer auf dem Rad und 42,195 Kilometer Laufen unmöglich. Außer Spesen nichts gewesen. „Einen Tag später schien wieder die Sonne. War das ein Reinfall“, sagte der 37 Jahre alte Top-Athlet und schüttelte wohl während des gesamten Rückfluges bis nach Frankfurt seinen Kopf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE