1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ex-Profi Christian Pander ist jetzt Mentaltrainer

  6. >

Fußball: Bundesliga

Ex-Profi Christian Pander ist jetzt Mentaltrainer

Münster

Seine 13 Jahre als Fußball-Profi verbrachte Christian Pander bei Schalke 04 und Hannover 96. Nach 141 Erstligapartien und zwei Länderspielen musste der heute 38 Jahre alte Münsteraner seine Karriere beenden – und arbeitet nun als Mentaltrainer.

Von Alexander Heflik

Vom Berufsfußballer zum Mentaltrainer: Christian Pander jongliert heute lieber mit dem Gedanken seiner Gesprächspartner. Foto: Christian Pander

Christian Pander ist pünktlich. Die beiden Herren am Nachbartisch des Cafés in Hiltrup schauen nur kurz auf von ihrem Cappuccino. Kennen sie ihn? Eigentlich gibt es nur zwei Fußball-Nationalspieler, die in Münster geboren sind. Erwin Kostedde, Jahrgang 1946, war der Erste, als er 1975 im DFB-Dress debütieren durfte – es wurden am Ende drei Einsätze notiert. Der andere ist er, Pander, geboren 1983, seine zwei Einsätze sind gar nicht so lange her. In den Nullerjahren debütierte er. Die beiden Münsteraner eint, dass sie in Wembley für Deutschland gegen England aufliefen, so etwas wie der Sehnsuchtsort für Fußballer schlechthin. Kostedde, der erste schwarze Nationalspieler, verzweifelt an der Aufgabe, wird vor der Partie von deutschen Fans rassistisch beleidigt, trägt das mit aufs Feld und nutzt den Moment nicht. Pander dagegen trifft in London beim 2:1-Erfolg im „neuen“ Wembley zum Endstand, es ist einer der ganz großen Momente. Unvergesslich. Riesengroß. Ein Traum.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE