1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gievenbeck kassiert die zweite Saisonniederlage

  6. >

Fußball: Westfalenliga

Gievenbeck kassiert die zweite Saisonniederlage

Münster

Zum zweiten Mal in dieser Sason geht der Spitzenreiter aus Gievenbeck ohne Punke vom Feld. Bei der 2:4 (0:1)-Niederlage in Peckeloh hatte der FCG das Nachsehen und kam nie wirklich ins Spiel.

von André Fischer

FCG-Trainer Florian Reckels musste mit seinen Gievenbeckern die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Foto: Johannes Oetz

Den Seitenblick verkniff sich Florian Reckels. Nein, der Tabelle widmete der Coach des Westfalenligisten 1. FC Gievenbeck am Sonntag kaum Aufmerksamkeit. Und damit interessierte ihn auch das 1:3 von GW Nottuln im Topspiel gegen die Reserve aus Rödinghausen nicht. „Wir schauen nur auf unsere Leistung.“ Und die war dürftig beim Gastspiel in Peckeloh. Mit 2:4 (0:1) hatte der Spitzenreiter das Nachsehen. „Immer, wenn wir hofften, wieder ins Spiel zu kommen, gab es den nächsten Nackenschlag. Für etwas Zählbares kamen wir nie wirklich in Frage“, so das bescheidene Fazit nach der zweiten Saisonniederlage.

FCG kam nie richtig ran

Kemal Ökte hatte die Platzherren nach 28 Minuten in Führung gebracht. Die größten Chancen zum Ausgleich vergaben Christian Keil und Jan-David Volmering. Mit dem Doppelschlag nach der Pause durch Tom Bauer (52.) und wieder Ökte (56.) war der Drops beinahe gelutscht. Zumal nach Peter Stüves Anschlusstor (58.) Peckeloh umgehend auf 4:1 stellte (Philipp Dieckmann/63.). Keils Tor zum 2:4 (87.) kam zu spät – und hatte nur statistischen Wert.
1. FC Gievenbeck: Eschhaus – Heubrock, Beyer, Scherr, Mende (56. Paenda) – Maddente (79. Dirks), Mand (56. Brüwer), Volmering, Keil – Geisler (70. Fromme), Stüve

Startseite
ANZEIGE