1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Keine Chance fürden TC Nordwalde

  6. >

Tennis: Regionalliga Herren 60

Keine Chance fürden TC Nordwalde

Nordwalde

Zum Saisonauftakt der Tennis-Regionalliga spielten die Herren 60 des TC Nordwalde gegen den ehemaligen Deutschen Meister TuS Essen – und waren ohne Chance.

Wilfried Bücker macht gegen Essen den einzigen Punkt für den TC Nordwalde. Foto: Th. Strack

Die Herren 60 des TC Nordwalde hatten in der Regionalliga den ehemaligen Deutschen Meister TuS 84/10 aus Essen zu Gast. Auch in diesem Jahr wollen die Essener um die Deutsche Meisterschaft mitspielen. Die Hoffnung, gegen diese stark besetzte Mannschaft Punkte zu machen, waren nicht groß und so mussten die Nordwalder in eine 1:8-Niederlage einwilligen.

Zur Überraschung aller gingen die Nordwalder sogar mit 1:0 in Führung. Wilfried Bücker an Position zwei zeigte nach anfänglichen Problemen ein starkes Spiel und beherrschte seinen Gegner, die Nummer sieben der deutschen Rangliste, vor allem durch seine läuferische Überlegenheit. Immer wieder erlief er gut gesetzte Bälle und konterte seinerseits mit gut gespielten Schlägen. Er brachte den TC 21 mit 6:4 und 6:4 in Führung.

Fast hätte Wolfgang Alt­rogge im parallelen Match an Position vier die Führung auf 2:0 ausgebaut. Nach gewonnenem erstem Satz mit 6:4 keimte diese Hoffnung auf. Im zweiten Satz konnte er allerdings aufgrund einer Steigerung seines Gegners das Niveau nicht halten und unterlag hier 1:6. Im Tie-Break lag er bereits mit 5:0 in Front, konnte diese Führung aber nicht verteidigen und unterlag mit 8:10.

Norbert Markmann verlor nach gutem Beginn und der 1:0-Führung im ersten Satz seine sonst gewohnte Sicherheit und gab diesen mit 1:6 ab. Als er im zweiten Durchgang nicht sicherer agierte, versuchte er alles über seine kämpferischen Qualitäten. Am Ende reichte es nicht und so ging auch dieser Satz mit 6:4 an Essen.

Im Spitzeneinzel stand Thomas Kittner auf verlorenem Posten. Er brachte seinen Gegner mit gut gesetzten Bällen zwar einige Male in Verlegenheit, musste trotz starker Leistung die Überlegenheit seines Gegenübers beim 2:6, 3:6 anerkennen.

Jürgen Aßmann unterlag mit 2:6 und 2:6, und Detti Heinze wurde von seinem Gegner mit seinen verdeckten und schnell gespielten Schlägen immer wieder in Bedrängnis gebracht und ging mit 6:1, 6:0 als Verlierer Sieger vom Platz. In den Doppeln hatten sich die Nordwalder zumindest noch einen Punkt erhofft. Doch am Ende gab es drei weitere Niederlagen. Kittner/Heinze unterlagen 1:6, 3:6, Aßmann/Altrogge 4:6, 2:6 und Markmann / Bücker 2:6, 3:6.

Am Samstag (19. Juni) um 12 Uhr steht die wesentlich wichtigere Begegnung wiederum auf eigener Anlage gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib, TC Rot-Weiß Stiepel, auf dem Programm. Stiepel ist ebenfalls mit einer 1:8-Niederlage gestartet.

Startseite