1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lindner geht - Ende einer ungewöhnlichen Langzeit-Beziehung

  6. >

Fußball: Regionalliga

Lindner geht - Ende einer ungewöhnlichen Langzeit-Beziehung

Ahlen

Irgendwann ist eben Ende, läuft eine Zusammenarbeit ab. Bei Rene Lindner und RW Ahlen ist es so, am Saisonende. Zuvor verabschiedet sich der 29-Jährige am Samstag im Rahmen des letzten Saison-Heimspiels gegen den Bonner SC von den Fans. Zuvor hat er sich klar zum Verein bekannt.

Von Jörg Staubach

Raus aus den Klamotten: René Lindner zieht am Saisonende den rotweißen Dress endgültig aus, verlässt den Verein. Die Partie am Samstag ist sein letztes Heimspiel für den Regionalligisten. Raus aus den Klamotten: René Lindner zieht am Saisonende den rotweißen Dress endgültig aus, verlässt den Verein. Die Partie am Samstag ist sein letztes Heimspiel für den Regionalligisten. Foto: Marc Kreisel

René Lindner und RW Ahlen – das gehörte doch gefühlt immer schon zusammen. Und tatsächlich. Es sind am Ende 15 Jahre gewesen, wenn am Ende dieser Saison Schluss ist mit dieser in der Regionalliga nun wahrlich nicht alltäglichen Langzeit-Beziehung. „Ich gehe als Spieler, aber ich werde immer als Fan bleiben. Dieser Verein ist so tief in meinem Herzen und wird es immer bleiben,“ sagt Lindner und man glaubt es dem sympathischen Innenverteidiger sofort. Sollte er heute (14 Uhr) gegen den Bonner SC zum Einsatz kommen, wäre es sein schon 279. für RW Ahlen, 23 Mal konnte sich der mittlerweile 29-Jährige zudem als Torschütze feiern lassen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE