1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Auf Kreisläufer- folgt Oster-Challenge

  8. >

Leichtathletik: Neuer Wettbewerb

Auf Kreisläufer- folgt Oster-Challenge

Kreis Warendorf

Läufer und Walker bekommen jetzt einen neuen Anreiz für regelmäßige Aktivität. Der Warendorfer Julian Tatje, der bereits die vor Kurzem beendete Kreisläufer-Challenge initiiert hatte, bringt nun die Oster-Challenge an den Start. Ab Montag, 29. März, geht es darum, innerhalb von 35 Tagen so viele „virtuelle Ostereier“ wie möglich zu sammeln.

wn

Julian Tatje Foto: privat

Dazu müssen Kilometer zu Fuß und am Stück zurückgelegt werden. Diese werden dann in einem Online-Programm in „Ostereier“ umgerechnet. Es wird eine Gesamt-Übersicht geben, die tagesaktuell das Ranking darstellt. Die Art der Fortbewegung zu Fuß soll dabei keine Rolle spielen. Um den Leistungsunterschied zwischen einem Marathonläufer und einem gesundheitsorientierten Spaziergänger auszugleichen, muss Ersterer deutlich mehr Kilometer für ein Osterei zurücklegen. Insgesamt gibt es vier verschiedene Leistungsstufen, die von 2,5 bis zehn Kilometer täglich reichen. Für das Erreichen von Wochenzielen gibt es Bonuseier.

„Es geht darum, für sich alleine oder mit ,Verbündeten‘ aktiv und zu Fuß unterwegs zu sein. Und auch wenn jeder für sich alleine unterwegs ist, entsteht dennoch ein schönes ,Wir-Gefühl`“, erklärt Julian Tatje. Die Teilnahme kostet 25 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter www.lauferlebnisse.de oder per Mail an lauferlebnisse@web.de. Anmeldeschluss ist der 28. März.

Startseite
ANZEIGE