1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Dennis Biederbick zum Saison-Auftakt mit Platz vier in Karlsruhe

  8. >

Leichtathletik: 5. Lange Laufnacht

Dennis Biederbick zum Saison-Auftakt mit Platz vier in Karlsruhe

Ahlen

Aus dem erhofften Sieg wurde nichts. Dennis Biederbick ist über 800 Meter bei der Langen Laufnacht in Karlsruhe als Vierter ins Ziel gekommen. Gänzlich unzufrieden aber war der 23-Jährige nicht. Für die nächsten Rennen formulierte er deshalb schon jetzt Kampfansagen an die Rivalen.

Cedric Gebhardt

Dennis Biederbick (25) wurde Vierter in Karlsruhe. Foto: Ralf Görlitz

Dennis Biederbick hat den ersten Wettkampf der neuen Saison absolviert. Bei der 5. Langen Laufnacht in Karlsruhe kam der Ahlener im Trikot von Eintracht Frankfurt über 800 Meter in 1:49,09 Minute als Vierter ins Ziel. „Für den Einstieg ist das okay. Bei ähnlichem Rennverlauf war ich eine Sekunde schneller als letztes Jahr im ersten Rennen in Regensburg“, urteilte Biederbick. Wie von ihm erwartet, entwickelte sich kein übermäßig schnelles Rennen. Darüber hinaus bekam Biederbick bereits beim Aufwärmen seine Achillessehne zu spüren. Dennoch legte er in der zweiten Runde zu, machte zunächst Boden auf den Führenden Robert Farken und den Zweitplatzierten Christoph Kessler gut. „Auf den letzten 200 Metern habe ich dann Knallgas gegeben, aber 50 Meter vor dem Ziel war die Flasche leer“, so Biederbick. So zog im Endspurt sogar sein Teamkollege Marvin Heinrich noch an ihm vorbei. Farken gewann (1:47,19) vor Heinrich (1:47,96), Kessler (1:48,58) und Biederbick (1:49,09). „Ich mache einen Haken hinter das Rennen. Die Power ist da, das ist für mich die wichtigste Erkenntnis. Nächste Woche gibt es keine Gnade“, kündigt Dennis Biederbick an. Am Samstag startet er bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim.

Startseite