1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Entscheidung fällt beim RuF Alverskirchen-Everswinkel

  8. >

Reiten: Springpokal

Entscheidung fällt beim RuF Alverskirchen-Everswinkel

Kreis Warendorf

An Spannung mangelt es nicht. Denn das letzte Turnier der Freiluft-Saison sorgt auch für die Entscheidung im Volksbank-Springpokal. Es wartet also ein Höhepunkt zum Abschluss.

-tha-

Führen vor dem Finale die Einzelwertung des Springpokals an: Sophie-Marie Böselt (PSG Alt-Ahlen) und Caramira Foto: Hartwig

Die Grüne Saison im Kreis Warendorf neigt sich bereits dem Ende zu. Doch am Wochenende präsentiert der Reit- und Fahrverein Alverskirchen-Everswinkel noch einmal einen Höhepunkt. Neben zahlreichen Springprüfungen wird dort auch das Finale der renommierten Serie des Volksbank-Springpokals ausgetragen.

Los geht es am Samstag um 8 Uhr mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A. Ab 10 Uhr folgen drei weitere Springpferdeprüfungen der Klassen A bis M. Für den zweibeinigen Nachwuchs ist das Stilspringen der Klasse E gedacht (14.30 Uhr). Tageshöhepunkt ist nach einem A-Springen ab 15.30 Uhr das L-Springen, das um 16.45 Uhr beginnt.

Springen läutet den Sonntag ein

Der Sonntag wird um 8.30 Uhr mit einem A-Springen eingeläutet, dem sich ein Springreiten für die jüngsten Stangenakrobaten anschließt und dem ein L-Springen folgt (11 Uhr).

Krönung des Turniers ist aber das Finale des Volksbank-Springpokals sein, das um 13.15 Uhr beginnt. Über drei Etappen haben sich in den vergangenen Wochen mehrere Vereinsmannschaften des Kreises ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. In d er Gesamtwertung liegt aktuell der RV Albersloh mit 86 Punkten auf Platz eins, gefolgt vom RZFV Ennigerloh-Neubeckum mit 80 Punkten. Dritter ist der RFV Ostbevern mit 68 Punkten.

Charlotte Strotmeier ist in Lauerstellung

Das Klassement der Einzelwertung führt Sophie-Marie Böselt (PSG Alt-Ahlen) mit 22 Minuspunkten an vor Alexandra Lüth (RZFV Ennigerloh-Neubeckum) und Charlotte Ukie Strotmeier (RV Albersloh), die jeweils 23 Punkte vorweisen. Doch entschieden ist in der Mannschafts- wie in der Einzelwertung der Serie noch gar nichts. Denn beim Finale wird die doppelte Punktzahl vergeben. Im Anschluss an das Mannschaftsspringen, das auf dem Niveau der Klasse L ausgetragen wird, bildet ein M-Springen ab 15.30 Uhr den Turnier-Abschluss.

Startseite