1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Großer Bahnhof für Lotta Plaas

  8. >

Reiten: Freunde und Vereinsmitglieder bereiten der Mannschafts-Europameisterin stimmungsvollen Empfang

Großer Bahnhof für Lotta Plaas

Warendorf

Erst zwölf Jahre jung und schon Mannschafts-Europameisterin. Nach einer mehr als 2000 Kilometer langen Heimfahrt durfte sich Lotta Plaas und ihre Eltern über einen gebührenden Empfang auf ihrem Hof in Sassenberg freuen.

Von Thomas Hartwig

Großer Bahnhof in Sassenberg: Heinrich Plaas Beisemann (am Mikrofon), Vizepräsident des Pferdesportverbandes Westfalen und Opa von Lotta Plaas (geblümte Hose), begrüßte zusammen mit rund 50 Freunden und Vereinsmitgliedern die frischgebackene Mannschafts-Europameisterin bei ihrer Rückkehr. Foto: Hartwig

Ehre wem Ehre gebührt. Da staunten Lotta Plaas und ihre Eltern Björn und Eva nicht schlecht, als sie nach der mehr als 2000 Kilometer langen Rückfahrt aus dem spanischen Oliva Nova, wo vor Wochenfrist die Europameisterschaften der Children Dressur (bis zu 14-Jährige auf Großpferden) ausgetragen worden waren, auf ihren Hof in Sassenberg zurückkehrten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!