1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. HLZ nicht Westfalenmeister

  8. >

Handball: B-Jugend verpasst Titelgewinn

HLZ nicht Westfalenmeister

Ahlen

Die Hoffnungen auf einen Ausrutscher des Konkurrenten haben sich nicht erfüllt. Durch einen Sieg der HSG Handball Lemgo über Oespel-Kley wurde die B-Jugend des HLZ Ahlen doch noch auf Platz zwei verwiesen – und verpasste so den Titel. Trainer Uwe Bekston sprach trotzdem ein Lob aus.

Niklas Groß

Uwe Bekston trug es mit Fassung, dass seine Sieben trotz starker Rückrunde knapp am Titel vorbeischrammte.   Foto: René Penno

Es hat nicht sollen sein: Die männliche B-Jugend des HLZ Ahlen schließt die Oberliga-Spielzeit 2013/14 auf einem hervorragenden zweiten Platz ab – nicht aber als Westfalenmeister. „Die Enttäuschung ist natürlich groß. Meine Mannschaft hat eine super Rückrunde gespielt und hätte sich den ersten Platz verdient, aber wir müssen damit leben“, sagte Trainer Uwe Bekston. Der ärgste Konkurrent, die HSG Handball Lemgo leistete sich in ihren zwei letzten Saisonspielen keinen Patzer mehr und behauptete so Tabellenplatz eins, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigt. Wie schon vor einer Woche gegen Minden (25:15) verwies Lemgo die Ahlener Hoffnungen auf einen Ausrutscher auch am Donnerstagabend gegen die DJK Oespel-Kley ins Reich der Fabeln: In eigener Halle ließen die Ostwestfalen dem Tabellenvierten nicht den Hauch einer Chance und siegten deutlich mit 39:23. „Wir hatten keine großen Hoffnungen, dass Lemgo gegen Oespel-Kley Punkte liegen lassen würde, da die DJK auswärts zumeist schlecht ausgesehen hat. Größere Hoffnungen hatten wir gegen Minden, jedoch haben die Lemgoer auch da gezeigt, welch große Qualität sie besitzen.“

Startseite
ANZEIGE