1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Jugend spielt um Titel, für alle ein Gewinn

  8. >

Tennis: Jugend-Stadtmeisterschaften

Jugend spielt um Titel, für alle ein Gewinn

Vorhelm

Vorhelm war der Austragungsort der diesjährigen Jugend-Stadtmeisterschaften im Tennis, die nach zweijähriger Pause ins Sportprogramm Ahlens zurückkehrten. 34 Jugendliche nahmen teil.

Eine wahre Titelflut: Sieger und Platzierte in Vorhelm nach den Ahlener Tennis-Jugend-Stadtmeisterschaften bei der Westfalia

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause fanden endlich wieder Ahlener Jugend-Stadtmeisterschaften statt. Vom 6. bis zum 12. Juni spielten Jugendliche aller vier Ahlener Tennisvereine die Meisterschaften in unterschiedlichen Altersklassen aus.

Ausrichter der diesjährigen Jugendstadtmeisterschaften war Westfalia Vorhelm. Insgesamt zeigten zwei Jahre Corona-Abstinenz teilweise ihre Wirkung, denn mit insgesamt 34 gemeldeten Jugendlichen fiel das Starterfeld verhältnismäßig klein aus.

Es wurde in sieben Altersklassen gestartet. Der Modus wurde in sogenannten Kästchenspielen durchgeführt, da die Startfelder zu klein für ein K.O.-Starterfeld waren. Am Pfingstmontag und natürlich am Endspieltag war die Vorhelmer Platzanlage an der Enniger Straße sehr gut besucht.

Bei gutem Tenniswetter und bester Laune fand am Sonntag im Anschluss an das letzte Spiel eine gemeinsame Siegerehrung statt. Aus Sicht der Turnierleiterin Swenja Burg war es eine reibungslose Veranstaltung. Leider musste Burg selbst coronabedingt dem Endspieltag fernbleiben. Sie wurde gut vertreten.

Jugendtrainerin Deike Burg übernahm stellvertretend die Turnierleitung. Die Siegerehrung und Überreichung der Preise und Pokale übernahm der Vorhelmer Vorsitzende Markus Hackenjos. Für alle vier Ahlener Vereine ist es ein großer Gewinn, dass die Stadtmeisterschaften in diesem Jahr wieder stattfinden konnten.

Aus Sicht des Veranstalters Vorhelm war es mit vier Stadtmeistern und Stadtmeisterinnen und vier Vizetiteln ein erfolgreicher Wettkampf.

Die Ergebnisse: U10 gemischt: 1. Johann Sommer (TC BW Ahlen), 2. Jonas Kersting (Vorhelm), 3. Noah Böhle und 4. Nele Lehm (beide Ahlener TC); U12 Jungen: 1. Jason Schormann, 2. Jannik Schormann, 3. Leo Rieping, 4. Liam Morton (alle Vorhelm); U14 Jungen: 1. Chris Kißhauer (TC BW), 2. Melvin Leibel (Vorhelm), 3. Yasa Firat (ATC); U16 Jungen: 1. Justus Specht (TC BW), 2. Maximilian Pörschke, 3. Johannes Detmar (beide ATC); U14 Mädchen: 1. Nora Leibel (Vorhelm), 2. Mavie Mrosek (Vorhelm), 3. Merle Sophie Pörschke (ATC), 4. Leni Keil (Vorhelm); U16 Mädchen: 1. Emma Bendix (Vorhelm), 2. Tineke West (TC BW), 3. Hannah Küppers (ATC), 4. Eva-Elina Beier (Vorhelm); U18 Mädchen: 1. Amelie Möllenhoff (Vorhelm), 2. Lisann Wegner (TC BW), 3. Elainy Emily Micke (ATC), 4, Mia Bellinghoff (Dolberg).

Startseite
ANZEIGE