Reiten: Preis der Besten

Philip Goroncy vergoldet seinen Start

Warendorf

Die heimischen Reiter haben beim Preis der Besten auf dem Gelände des DOKR starke Visitenkarten abgegeben. Voltigierer Philip Goroncy stand ganz oben auf dem Treppchen. Grund zum Jubeln hatte aber auch eine ganz junge Debütantin.

Thomas Hartwig

Überzeugte im Springen der Junioren: Die Warendorferin Hannah Michelle Wilken. Foto: Hartwig

Nach der coronabedingten Abstinenz im vergangenen Jahr wurde nun der Preis der Besten auf dem Gelände des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) in Warendorf wieder durchgeführt. Zur neben den Deutschen Jugendmeisterschaften wichtigsten nationalen Veranstaltung kamen die besten Nachwuchssportler der Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit sowie Voltigierer. Allerdings fand das Turnier unter strengsten Sicherheitsauflagen und ohne Zuschauer statt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!