Fußball: Regionalliga West

RW Ahlen bleibt mit Sieg gegen Rödinghausen im Rennen

Ahlen

Der Bann ist gebrochen. Rot-Weiß Ahlen hat nach sechs Spielen wieder einen Sieg eingefahren. Das 2:1 gegen Rödinghausen war so eine Art Lebensversicherung. Sonst wäre der Abstieg wohl nicht mehr zu verhindern gewesen, wie ein Blick auf die Nachbarplätze verriet. Denn der förderte durchaus Überraschendes zutage.

Henning Tillmann

Jubelte am Anfang und auch am Ende: Sebastian Mai besorgte gegen Rödinghausen das frühe 1:0 und war zudem am Siegtor zum 2:1 maßgeblich beteiligt. Die drei Punkte waren für die abstiegsbedrohten Ahlener immens wichtig, denn auch die Konkurrenz punktete. Foto: Marc Kreisel

Zuallererst den 2:0-Heimerfolg des SV Lippstadt gegen die Schalker U23. Gegen die Mannschaft also, die Rot-Weiß Ahlen vor Wochenfrist mit 6:1 ein mittelschweres Erdbeben bescherte. Und auch aus Bonn kamen keine gute Nachrichten. Nach 0:1-Rückstand drehte der SC die Partie noch zu einem 2:1-Erfolg. Nichts war es also mit einer Aufholjagd der Mannschaft von Andreas Zimmermann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!