1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. RWA-Nachwuchs mit Abo auf die Favoritenrolle

  8. >

Fußball: Junioren-Kreispokalendspiele

RWA-Nachwuchs mit Abo auf die Favoritenrolle

Ahlen

Vier Kreispokalendspiele der Junioren stehen am Samstag am Ennigerloher Stavernbusch nacheinander auf dem Plan. Viermal ist dabei Rot-Weiß Ahlen schon ab 11 Uhr beteiligt – und genau so oft heißt es „Vorteil Rot-Weiß“, steckt der Nachwuchs des Fußball-Regionalligisten in der Favoritenrolle, hat gefühlt ein Abo darauf. Ob es allerdings am Ende auch zum vierfachen Pokalerfolg reicht, muss sich zeigen.

-dal-

Wer kann sie stoppen? RW Ahlens A-Jugend wird in Ennigerloh von der DJK Vorwärts gefordert. Foto: Wegener

Vier Kreispokalendspiele stehen am Samstag am Ennigerloher Stavernbusch nacheinander auf dem Plan. Viermal ist RW Ahlen beteiligt – und genau so oft heißt es „Vorteil Rot-Weiß“. Mal mehr, mal weniger.

Die A-Junioren gehen als haushoher Favorit in das Endspiel gegen Vorwärts Ahlen . Der Westfalenligist sollte den Kreisligisten doch eigentlich locker unter Kontrolle halten können, oder? „Wir nehmen das Spiel sehr ernst und dürfen kein Prozent nachgeben. Wir haben im Halbfinale gegen Oelde (1:0 n.V.) gesehen, wie knapp das auch mal werden kann“, erwidert Sven Kabutke als Übungsleiter.

Ein Highlight für Underdog Vorwärts

Auch ihm ist klar, dass so ein Finale ein besonderes Spiel ist und auch der Außenseiter groß aufspielen und gewinnen kann. Für den Underdog Vorwärts Ahlen ist das Finale ein Highlight. Marco Treichel berichtet, dass sich seine Truppe schon sehr auf das Finale freut: „Die Jungs haben richtig Bock und fiebern auf das Spiel hin. Wir versuchen auf jeden Fall mitzuspielen und ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wenn die Jungs alles raushauen, dann bin ich am Ende des Tages zufrieden“.

Simeon Uhlenbrock, Trainer der U 17 von RW Ahlen

Eine reizvollen Hinweis gibt auch Simeon Uhlenbrock seinen B-Junioren von RWA vor dem Duell mit der JSG Neubeckum-Vellern mit auf den Weg. „Natürlich wollen wir das Finale gewinnen. Alles andere wäre eine herbe Enttäuschung. Durch einen Sieg darf man ja auch im Westfalenpokal mitspielen. Dort sind ab der dritten Runde die Bundesligisten mit am Start, das ist auf jeden Fall ein lohnendes Ziel“, erklärt der Übungsleiter. Auf der Gegenseite hofft Muhamed Osmanovic für Neubeckum-Vellern auf eine Sensation: „Wir sind natürlich hochmotiviert und fahren da nicht hin, um der Spielball von Rot-Weiß zu sein.“

C-Jugend aus Neubeckum möchte mitspielen

Auch die C-Junioren der JSG Neubeckum-Vellern stehen in den Startlöchern für das Spiel gegen Ahlen. Von vornherein kampflos geschlagen möchte sich die von Jonas Streinsträter, Sebastian Keller und Olaf Kalb trainierte Elf nicht, auch wenn Rollen natürlich klar verteilt sind, wie letztgenannter erklärt: „RWA ist in der Bezirksliga momentan sehr gut unterwegs und Topfavorit. Aber wir möchten auch offensiv mitspielen, weil das unsere Art ist Fußball zu spielen.“

Auch auf Seiten von Rot-Weiß ist die Partie keine reine Spaßveranstaltung, wie Trainer Serkan Aldemir versichert: „Wir nehmen das Spiel sehr ernst und wollen den Pokal gewinnen. Wir schauen aber nur auf uns und nicht auf den Gegner, wollen unsere Leistung abrufen“.

Offeneres Duell bei den B-Juniorinnen

Während es bei den Jungs nur einen Favoriten geben kann, nämlich dreimal RW Ahlen, sorgt das Duell der B-Mädchen endlich auch einmal für Augenhöhe. Denn mit dem TuS Wadersloh stellt sich immerhin eine Klassenkameradin den Rot-Weißen zum Endspiel.

In der Bezirksliga sind beide erst im September aufeinandergetroffen, und da haben die RW-Mädchen von Trainer Martin Temme 3:1 gewonnen. Aber gerade dieses Ergebnis motiviert die TuS-Juniorinnen – derzeit auf Rang sieben – erst recht, wenigstens im Pokal eine angemessene Revanche zu schaffen.

Die Endspiele (Samstag in Ennigerloh) - B-Juniorinnen, 11 Uhr: TuS Wadersloh – Rot-Weiß Ahlen, C-Junioren, 13 Uhr: JSG Neubeckum-Vellern – Rot-Weiß Ahlen, B-Junioren, 15 Uhr: JSG Neubeckum-Vellern – Rot-Weiß Ahlen, A-Junioren, 17 UIhr: DJK Vorwärts Ahlen – Rot-Weiß Ahlen

Startseite
ANZEIGE