Triathlon: Wegen Corona-Pandemie

Sassenberger Triathlon erneut abgesagt

Sassenberg

Der Sassenberger Triathlon wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Lange Zeit hatte das Orgateam auf eine Durchführung der beliebten Veranstaltung im August gehofft. Nun kam die Absage. Und die hat gleich mehrere Gründe.

wn

Auch 2021 werden keine Streckenposten gebraucht - der Triathlon in Sassenberg findet nicht statt. Foto: R. Penno

Der Sassenberger Triathlon wird auch 2021 nicht

stattfinden. Die für den 1. August geplante Veranstaltung wird aufgrund der mit der Corona-Pandemie einhergehenden Auflagen abgesagt. „Wir haben uns schweren Herzens entschieden, den Triathlon auch in diesem Jahr abzusagen“, sagt Dirk Knappheide. Der Sportliche Leiter hatte zusammen mit der Wettkampfleiterin Nicole Möllers und dem gesamten Organisationsteam lange überlegt, die beliebte Veranstaltung auch in kleinerer Form durchzuführen. „Aber der Aufwand wäre sehr groß“, verweist Knappheide unter anderem auch auf die Auflagen mit einem Hygienekonzept. Zudem ist die gesamte Situation ungewiss, was auch die Akquise der Helfer sehr schwierig gestaltet. Unter diesen

Voraussetzungen ist der Sassenberger Triathlon auch mit einer deutlich geringeren Teilnehmerzahl und einem abgespeckten Streckenangebot nicht durchführbar. „Es tut uns unheimlich leid“, sagt Dirk Knappheide zu dieser Entscheidung. „Wir hoffen, den Sassenberger Triathlon im nächsten Jahr wieder unter normalen

Umständen stattfinden zu lassen.“

Startseite