1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Schiedsrichter Marco Goldmann blickt auf über 100 Einsätze

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Schiedsrichter Marco Goldmann blickt auf über 100 Einsätze

Kreis Warendorf

Seit einem Monat hat Marco Goldmann bereits Winterpause. Am 12. Dezember leitete er noch das Gastspiel von RW Ahlen beim SV Straelen, seitdem kann er sich voll und ganz seiner neuen Lieblingsbeschäftigung widmen: Im August wurde der 31-Jährige Papa. Trotzdem ist der Warendorfer froh, im Januar wieder in der Regionalliga zu pfeifen. Er ist Schiedsrichter aus Leidenschaft.

Henning Hoheisel

Mit Konsequenz, aber auch Kommunikation: Marco Goldmann (31) leitet seit 2015 Spiele in der Regionalliga. Sein bislang letzter Einsatz war das 1:1 von RW Ahlen in Straelen. Foto: Henning Wegener

1:1, nur drei Verwarnungen, keine besonderen Vorkommnisse: Besagte Partie zwischen Straelen und Ahlen hatte Marco Goldmann im Griff, da gab es schon deutlich aufregendere Einsätze in der vierten Liga. Etwa an der Hafenstraße vor mehr als 10 000 verrückten Essenern. Oder auch die Spiele zwischen Aachen und Wuppertal sowie abermals dem WSV gegen Oberhausen, die im Fernsehen übertragen wurden. „Als Spieler hätte ich es so hoch nie geschafft“, sagt der Stürmer, der das Kicken bei der Warendorfer SU erlernte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE