Reiten: Sieg bei der zweiten Etappe des U 25-Deutschlandpokals

Sönke Fallenberg darf sich wohl auf Aachen freuen

Kreis Warendorf

Einen tollen Erfolg hat jetzt Sönke Fallenberg (Ennigerloh) beim Internationalen Turnier in Mannheim eingefahren. In der zweiten Qualifikationsprüfung zum Finale des U 25-Deutschlandpokals, der wichtigsten Serie für Nachwuchsreiter bis 25 Jahre, siegte er mit der aus der Familienzucht stammenden Congress-Tochter Chakira TF. Nun winkt die Teilnahme am Finale in Aachen.

Thomas Hartwig

Sönke Fallenberg und seine aus Familienzucht stammende Westfalen-Stute Chakira TF siegten in Mannheim in der zweiten Etappe des U25-Deutschlandpokals. Foto: Hartwig

Fallenberg, seit Anfang des Jahres Soldat der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf, lieferte bereits im Normalumlauf mit seiner zehnjährigen Schimmelstute die schnellste fehlerfreie Runde ab. Auch im Stechen ließ er nichts anbrennen. Besonders durch eine ideale Wendung hin zum letzten Hindernis schaffte er es ohne Strafpunkte in 35,62 Sekunden als Schnellster ins Ziel.

Gutes Gefühl schon beim Abgehen des Parcours

Für den jungen Reiter rückt damit ein Start im Finale des U 25-Deutschlandpokals, das im September in Aachen ausgetragen wird, in greifbare Nähe. „Ich hatte schon beim Parcoursabgehen ein gutes Gefühl. Chakira ist wohl das beste Pferd, das ich je reiten durfte“, sagte der Sieger. Lara Weber, ebenfalls Sportsoldatin in Warendorf, musste sich mit Bien-Aimee De La Lionne NRW nach einem Fehler am Wassergraben und einem Abwurf an einem Steilsprung mit Rang zwölf zufriedengeben. In der Qualifikationsprüfung zum U 25-Deutschlandpokal belegte sie noch Platz zwei. Fallenberg wurde mit seinem zweiten Pferd Vescovino Siebter.

Zwei Warendorfer Vielseitigkeitsreiter international erfolgreich

Erfolgreich im Ausland unterwegs waren zudem zwei Warendorfer Vielseitigkeitsreiter. Bundesnachwuchstrainerin Julia Krajewski startete im französischen Saumur ihre elfjährige Stute Amande de B´Neville in einer Internationalen Vielseitigkeit auf Vier-Sterne-Niveau und sicherte sich dabei den Sieg. Andreas Ostholt wurde im polnischen Strzegom auf der achtjährigen Hannoveraner Stute Chilli Supreme in der Internationalen Vielseitigkeit auf Zwei-Sterne-Niveau Zweiter.

Startseite