1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Teuto-Klassiker erstmals im Oktober

  8. >

Leichtathletik: Hermannslauf wird verschoben

Teuto-Klassiker erstmals im Oktober

Kreis Warendorf

Die heimischen Läufer brauchen in diesem Jahr einen langen Atem. Erstmals wird der Hermannslauf im Herbst statt im Frühjahr stattfinden. Das Organisations-Team des ausrichtenden TSV Eintracht Bielefeld hat die ursprünglich für den 25. April geplante, 49. Auflage des Teuto-Klassikers verschoben.

man

Startschuss im Herbst statt im Frühling: Für die Teilnehmer des Hermannslaufs, der vom Hermannsdenkmal bei Detmold bis zur Sparrenburg in Bielefeld führt, bedeutet das einige Umstellungen. Foto: Nieländer

Stattdessen soll an dem geplanten April-Termin ein virtueller Wettbewerb ausgetragen werden. Der Präsenzlauf ist dagegen für den 10. Oktober geplant. Nach Aussage der Verantwortlichen gab es aus der Läuferszene aus der Region zahlreiche Anfragen nach einem Hermannslauf im Herbst. „Wir haben viel überlegt, gesprochen und geprüft. In Anbetracht der Situation sehen wir allerdings keine Möglichkeit, einen Präsenzlauf ohne Risiko für die Läufer und Helfer durchführen zu können. Daher möchten wir mit euch im Jahr 2021 alternative Wege gehen“, erklärten der TSVE-Vorstand und das Organisations-Team in ihrer Begründung für die Termin-Verschiebung.

Nähere Informationen, in welchem Rahmen und mit welcher Teilnehmerzahl der 49. Hermannslauf im Herbst ausgetragen werden soll, will der TSVE Bielefeld kurzfristig auf seiner Internetseite und in den sozialen Netzwerken preisgeben. Dort werden auch die Details zum „virtuellen Hermannslauf“ am 25. April veröffentlicht.

Startseite