1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. VfL Sassenberg stimmt sich in zwölf Tests auf die Saison ein

  8. >

Fußball: Kreisliga A

VfL Sassenberg stimmt sich in zwölf Tests auf die Saison ein

Sassenberg

Gleich zwölf Testspiele hat Kreisligist VfL Sassenberg für die Vorbereitung geplant. Das könnte sogar Sinn ergeben, denn das Trainerteam hat eine Menge Neue zu integrieren.

Christian Havelt

Die Testspiele will der Sassenberger Trainer- und Betreuerstab um Patrick van der Sanden (hi. v. l.), Marvin Westing, Jens Wiewel und Nick Ostlinning nutzen, um die Neuzugänge Admir Krasniqi (v. v. l.), Luan Spahija, Louis Niemerg, Konstantin Degen und Yanick Pumpe zu integrieren. Foto: Havelt

Mit dem Spiel am heutigen Samstag (14.45 Uhr) beim Osnabrücker Kreisligisten VfL Hankenberge-Wellbergen startet der VfL Sassenberg eine Reihe von sage und schreibe zwölf Vorbereitungsspielen. Wobei die Partien gegen die Warendorfer SU (14. Juli) und gegen die SG Telgte (28. Juli) aus lokalem Blickwinkel herausragen.

Die Spiele will der Trainer- und Betreuerstab um Patrick van der Sanden (hi. v. l.), Marvin Westing, Jens Wiewel und Nick Ostlinning nutzen, um die Neuzugänge Admir Krasniqi (v. v. l.), Luan Spahija, Louis Niemerg, Konstantin Degen und Yanick Pumpe zu integrieren. Die Hesselstädter gehen mit einem 25-köpfigen Kader in die A-Liga-Saison, wobei das Trainergespann van der Sanden/Westing schon beim Trainingsauftakt das Saisonziel unisono formulierte: „Oben mitspielen.“

Nicht mehr zum Kader zählt Andre van Bergerem, der sich von der FSG Ahlen dem VfL Sassenberg angeschlossen hatte. „Aber das passte irgendwie nicht zusammen“, erklärte Westing die frühe Trennung.

Startseite