1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Zwei Trainer – eine Meinung?

  8. >

 Fußball: Doppelpack am Regiepult

Zwei Trainer – eine Meinung?

Kreis Warendorf

Auch wenn sich sofort der Vergleich mit einer Comedy-Sendung anbietet. Es ist eine ernste Sache. Und eine scheinbar immer mehr in Mode kommende ebenso. Denn die Vereine bauen immer häufiger auf zwei Trainer, statt auf einen Chef-Coach und seinen Assistenten. Auch im Kreis Warendorf. Aber hat dieses Modell Zukunft?

Von Uwe Niemeyer

Meinungsbildung am Spielfeldrand: Das Trainer-Duo Daniel Stratmann (l.) und Volker Rüsing vom SV Drensteinfurt stimmt sich ab. Foto: Kleineidam

Mit „zwei Stühle, eine Meinung“ unterhielten Wigald Boning und Olli Dittrich von 1993 bis 1998 die TV-Zuschauer im Rahmen der Comedy-Sendung „Samstag Nacht“. Ziel waren die Lachmuskeln. Beim SV Drensteinfurt und SC DJK Everswinkel setzen sie – rein sportlich – auf eine Neuauflage 2.0. Und haben allerdings die Bein- und Armmuskulatur im Visier. Zwei Trainer(-innen), eine Meinung? Denn beim Fußball-Bezirks- sowie dem Handball-Oberligisten baut man auf ein Gespann auf der Kommandobrücke. Weg von der klassischen Variante Chef- und Co-Trainer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!