1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Alstaette
  6. >
  7. Sehenswerte Nullnummer

  8. >

Fußball-Bezirksliga 11

Sehenswerte Nullnummer

Epe/Stadtlohn

An der Anzahl der Treffer lässt sich die Qualität eines Fußballspiels nicht immer ablesen. Den Beweis dafür lieferten der FC Epe und SuS Stadtlohn. Torlos trennten sich die beiden Mannschaften, die in der Bezirksliga in dieser Saison beide weit oben erwartet werden.

Von Stefan Hoof

Loris Deiters absolvierte sein erstes Punktspiel bei den Senioren für seinen Stammverein FC Epe. Nach seiner Rückkehr von Preußen Münster gehört er gleich zu den Schlüsselspielern in der Mannschaft von Trainer André Hippers.  Foto: Angelika Hoof

Die 290 Zuschauer in den Eper Bülten erlebten ein schnelles, rassiges Spiel. Das 0:0 war letztlich das gerechte Ergebnis. Und als sich die Mannschaft des FC Epe nach dem Abpfiff im Kreis aufstellte, sprach Spielertrainer André Hippers seinen Schützlingen ein dickes Kompliment aus. Das bestätigte er danach. „Wir wissen, gegen wen wir gespielt haben“, betonte er, sprach von einem „klar verdienten Unentschieden“. Mit Blick auf die Torchancen auf beiden Seiten wähnte Hippers sein Team sogar leicht im Vorteil. „Da waren wir ein bisschen näher dran.“ Dabei dachte er besonders an den Pfostentreffer kurz nach der Pause. Eine hochkarätige Möglichkeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!