1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Hendrik Sommer trifft für Altenberger Reserve

  8. >

Kreisliga A: 1:1 in Mauritz

Hendrik Sommer trifft für Altenberger Reserve

Altenberge

Einen Punkt brachte der TuS Altenberge II am Donnerstag vom Auswärtsspiel in Mauritz mit nach Hause. Spielertrainer Dominik Adler schwärmte im Anschluss von einem „Hammer-Fußballspiel“.

-omw-

Julius Höltje (2.v.r.) und Co. nahmen einen Punkt mit. Foto: Thomas Strack

In der Kreisliga A 3 Münster trennten sich der SV Mauritz und der TuS Altenberge II am Donnerstagabend 1:1 (1:1)-Unentschieden. Den Treffer für die Hügeldörfler erzielte Hendrik Sommer.

Die erste torgefährliche Aktion des Spiels führte zur Führung für die Hausherren: Nach einem Eckball versuchte Daniel Sancho sein Glück. Till Scheipers im Kasten der Gäste war zwar noch mit den Fingerspitzen am Ball, konnte den Einschlag aber nicht verhindern (10.). Kurz darauf schickte Spielertrainer Dominik Adler Rechtsaußen Simon Gerdes auf die Reise. Nach einem Haken drang Gerdes in den gegnerischen Strafraum ein, wo er nur regelwidrig zu stoppen war. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Hen­drik Sommer unten rechts (12.).

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz sahen die Zuschauer viele Zweikämpfe, aber kaum Torchancen. Adler attestierte allen Beteiligten „ein Hammer-Fußballspiel“. „Es roch irgendwie nach ‚Lucky Punch‘. Aber ich denke, beide Teams können gut mit dem Unentschieden leben“, kommentierte der Spielertrainer.

Besagter Lucky Punch bot sich den Altenbergern kurz vor dem Ende. Einen Steckpass von Julius Höltje konnte Sommer jedoch nicht nutzen. Den Rebound setzte Tillmann Weber über das gegnerische Gehäuse.

Startseite
ANZEIGE