1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Neun Schleifen für die Gastgeber

  8. >

Fahrsport: Turnier des Kutschenclubs Altenberge

Neun Schleifen für die Gastgeber

Fahrsport der Extraklasse wurde jetzt beim Turnier des Kutschenclubs Altenberge geboten. Dabei hielten sich die Gastgeber nicht zurück, als es um die Vergabe der Schleifchen ging.

Andrea Ringe entschied die Teilprüfung des Vierspänner-Pony-Cups für sich. Foto: Kutschenclub Altenberge

Beim Fahrturnier des Kutschenclubs Altenberge gingen trotz des regnerischen Wetters viele Gespannfahrer an den Start. Die Lokalmatadoren Bernhard Telgmann, Sabrina Beckmann, Erich Robert und Stefan Beckmann fuhren insgesamt neun Schleifen für den gastgebenden Verein ein.

Erich Robert startete bei den Zweispänner-Pferden der Klasse A und belegte Platz drei im Hindernisfahren, siegte in der Geländeprüfung und erreichte in der Gesamtwertung (Kombinierte Wertung) Rang zwei.

Bernhard Telgmann (Einspänner-Pferden, Klasse M) und reihte sich nach einer fehlerfreien Runde im Hindernisfahren auf Platz vier ein. Sabrina und Stefan Beckmann starteten bei den Einspännern-Ponys der Klasse M. Stefan Beckmann gewann mit einer sehr schnellen Fahrt durch die Geländehindernisse diese Prüfung und sicherte sich in der kombinierten Prüfung Platz vier. Seine Schwester Sabrina hatte mit dem nassen Boden zu kämpfen und landete in der Geländeprüfung auf Platz fünf und in der Gesamtwertung vor ihrem Bruder auf Platz drei.

Anziehungspunkt für die Zuschauer war die Teilprüfung des Vierspänner-Pony-Cups. Diese Prüfung entschied Andrea Ringe mit ihren vier Ponys vom Lippisch-Westfälischen Fahr-und Kutschenvereins für sich.

Startseite