1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. TuS Altenberge bleibt an der Tabellenspitze

  8. >

Knappes 1:0 im Heimspiel gegen Darfeld

TuS Altenberge bleibt an der Tabellenspitze

Altenberge

Der TuS Altenberge führt auch nach dem fünften Spieltag die Tabelle in der Bezirksliga an. Gegen Turo Darfeld gab es einen eher schmucklosen 1:0-Heimsieg. Dabei unterstrich die Altenberger Defensivabteilung einmal mehr, dass auf sie Verlass ist.

Marc Brenzel

Fabienne Westerholt (l.) ist ein wichtiger Bestandteil der Altenberger Dreierkette. Foto: Thomas Strack

Der TuS Altenberge führt die Tabelle der Frauen-Bezirksliga weiterhin an. Am fünften Spieltag gewann das Team aus dem Hügeldorf sein Heimspiel gegen Turo Darfeld mit 1:0 (1:0).

Das Tor des Tages fiel schon in der 16. Minute: Isabel Kannenbrock passte auf Shanice Lüttecke, die sich in zentraler Position behauptete und gekonnt abschloss.

Ansonsten ereignete sich in beiden Strafräumen nicht viel. Darfeld stand tief und gut, und weil der TuS dagegen keine Mittel fand, spielte sich viel in der neutralen Zone ab. „Es war eine ziemlich ausgeglichene erste Hälfte“, fand Altenberges Trainer Jürgen Albrecht.

Das änderte sich in den zweiten 45 Minuten nicht grundlegend. Darfeld kam zu zwei, drei kleineren Halbchancen, die aber nur im Ansatz gefährlich wirkten. Für den TuS hätte Lena Füchter beinahe das 2:0 erzielt, doch ihr Versuch aus knapp 30 Metern strich knapp am Ziel vorbei. Zudem war es Kannenbrock nicht vergönnt, nach einer Ecke zu erhöhen. Somit blieb es beim 1:0.

„Wir sind jetzt das dritte Mal in Folge ohne Gegentreffer geblieben. Das kann sich sehen lassen“, zeigte sich Albrecht zufrieden und lobte seine Dreierkette mit Annika Schäfers, Fabienne Westerholt und Lena Caroline Baldus.

Startseite