1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. TuS Altenberge II erst zweite Hälfte gut

  8. >

Fußball: Kreisliga A

TuS Altenberge II erst zweite Hälfte gut

altenberge

Eine schwache erste, eine etwas bessere zweite Halbzeit reichte dem TuS Altenberge II Saxonia Münster mit 3:1 zu bezwingen.

-gs-

Simon Gerdes schoss ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Foto: Thomas Strack

Mit einer schwachen ersten und einer etwas stärkeren zweiten Halbzeit schaffte es die TuS-Reserve, Saxonia Münster drei Punkte zu entlocken. „Es war kein gutes Spiel von uns, viele Fehlpässe und Ballverluste“, konstatierte Trainer Frederik ten Voorde, der zunächst in der 26. und 32. Minute zwei Torchancen von Simon Gerdes und Asdren Haliti sah, die allerdings nichts einbrachten. Thomas Weiss machte es auf der Gegenseite besser, als er nach einem Querpass am zweiten Pfosten stehend zur Führung für Münster einschob.

Drei Minuten später machte Gerdes jedoch schon den Ausgleich, als nach einem Einwurf und einer Kombination über Haliti und Florian Kerelaj das 1:1 markierte. Jonas Hölker erzielte das 2:1 für den TuS, als er nach einem Angriff über die rechte Seite einen Pass von Simon Gerdes in die Maschen zimmerte (64.). Den Schlusspunkt setzte Mulham Said mit dem 3:1 (89.), als er frei vor dem Tor von Jonas Hammer angespielt wurde und die Kugel im Netz versenkte.

Startseite
ANZEIGE