1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. TuS Altenberge meldet sich mit 3:0-Auswärtssieg zurück

  8. >

Fußball: Landesliga 4

TuS Altenberge meldet sich mit 3:0-Auswärtssieg zurück

Altenberge

Der TuS Altenberge hat mit 3:0 beim SC Altenrheine gewonnen und kletterte durch diesen Sieg bei nunmehr zwölf Punkten auf Rang neun hoch.

-gs-

Steffen Exner und der zeigte in Altenrheine eine starke Leistung und gewannen verdient mit 3:0. Foto: Sven Rapreger

Der TuS Altenberge hat die derbe Niederlage im Heimspiel gegen Senden verdaut. Mit einem 3:0 (2:0)-Auswärtserfolg beim SC Altenrheine revanchierte sich die Elf von Trainer André Rodine und zeigte – sehr zur Freude des Coaches – ein ganz anderes Gesicht. „Wir haben 90 Minuten lang konsequent mit alle Mann unser Tor verteidigt“, so Rodine. Seine Mannschaft, so Rodine weiter, hätte schon früher als in der 29. Minute in Führung gehen können. Malte Greshake nach Pass von Luca Jungfermann (9.), Jannik Hagedorn, dessen Schuss aus 17 Metern noch geblockt wurde (13. und eine Schuss von Henrik Wilpsbäumer, den Altenrheines Torwart parierte (19.), nannte Rodine als Belege für die Überlegenheit.

Auf der Gegenseite hatte Valentin Schulz eine stabile Abwehr vor sich, die nicht nur aus der Kette bestand, sondern bereits in Angriff und Mittelfeld mitarbeitete.

Das wurde schließlich in der 29. Minute belohnt, als Toni Vogt nach flachem Zuspiel von Luca Jungfermann zur Führung traf. Felix Risau erhöhte kurz vor dem Seitenwechsel auf 2:0 (44.). Erneut war Jungfermann der Vorbereiter, diesmal allerdings mit einem Eckball.

Torchancen auf Altenrheiner Seite waren Mangelware, da die Altenberger Defensive gut stand. Kam doch mal ein Angriff bis zum Sechzehner durch, war Schulz zur Stelle.

Das änderte sich nicht wesentlich nach dem Wechsel. Die Gäste erhöhten zwar den Druck und drängten auf den Anschlusstreffer, scheiterten jedoch an Valentin Schulz.

Erst mit dem 3:0 von Vogt (73.), der nach einem Pass von Asdren Haliti noch einen Haken schlug und dann traf, war die Partie entschieden.

Altenberge: Schulz – Wilpsbäumer, Gerstung, Gausling, Risau – Haliti, Exner – Greshake (90. Weber), Hagedorn, Hölker (18. Vogt) – Jungfermann (81. Martin).

Tore: 0:1 Vogt (29.), 2:0 Risau (44.), 3:0 Vogt (73.).

Startseite
ANZEIGE