1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. TuS Altenberge zu Gast in Wiescherhöfen

  8. >

Fußball: Landesliga

TuS Altenberge zu Gast in Wiescherhöfen

Altenberge

Der TuS Altenberge spielt am Sonntag beim Tabellenletzten. Ein Grund zur (Vor)Freude auf drei Punkte? Im Gegenteil, mahnt TuS-Trainer André Rodine.

-gs-

Jakob Gerstung (r.) hat Sicherheit ins Altenberger Spiel gebracht. Foto:

Eine leichtere Aufgabe dürfte es für den TuS Altenberge in dieser Saison nicht mehr geben. Die Mannschaft von Trainer André Rodine stellt sich am Sonntag beim Ligaschlusslicht TuS Wiescherhöfen vor und sollte dort in der Lage sein, seinen zwei Siegen einen dritten hinzuzufügen. Null Punkte, 6:29 Tore deuten darauf hin, dass der Gegner in dieser Liga überfordert zu sein scheint. Vorsicht, sagt TuS-Coach Rodine: „Wir sollten nicht vergessen, dass wir vor zwei Wochen auch noch mit null Punkten dastanden. Außerdem hat Wiescherhöfen Oberligist Westfalia Rhynern aus dem Pokal geworfen, und es kommen einige verletzte Spieler ins Team zurück, darunter der Kapitän“, ist Rodine bestens informiert. Trotzdem sei es der Anspruch des TuS, dort drei Punkte zu holen. „Für Wiescherhöfen sind die kommenden Partien ja schon die ersten Endspiele. Aber wenn wir mental voll bei der Sache sind, werden wir dort auch gewinnen.“

Jakob Schlatt, Hendrik Berentzen, Maxi Langer, Jojo Wesselmann, Felix Risau und Finn Köhler fallen verletzt aus.

Startseite