1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Auf Vorkrisenniveau – über 90 Teams beim SV Herbern

  8. >

Fußball: Pfingstturnier

Auf Vorkrisenniveau – über 90 Teams beim SV Herbern

Herbern

Von Freitag bis Montag (3. bis 6. Juni) dreht sich an der Werner Straße alles um den kickenden Nachwuchs. Die Teilnehmerschar ist gewaltig.

-flo/pd-

2019 fand das bis dato letzte Pfingstturnier in Herbern statt. Ab Freitag gibt es die Neuauflage. Foto: iss

Endlich. Nach zwei Jahren Corona-Pause veranstaltet der SV Herbern über Pfingsten wieder sein großes Jugend-Fußballturnier. Von Freitag bis Montag (3. bis 6. Juni) dreht sich an der Werner Straße alles um den kickenden Nachwuchs. Und als hätte es die Pandemie nie gegeben: In puncto Teilnehmerschar sind die Blau-Gelben schon wieder auf Vorkrisenniveau: „Wir hatten mit 80 Teams gerechnet. Dass es jetzt um die 95 sind, hat uns selbst überrascht“, erklärt SVH-Jugendleiter Toni Brockmeier. Mehr seien es auch 2019, bei der bis dato letzten Auflage, nicht gewesen.

Eines von drei Top-Events im Jahr

2020 gab es einen Sponsorenlauf, im Jahr darauf ein digitales Event. Beides, so Brockmeier, habe die Kasse der Jugendabteilung „ein bisschen gefüllt“, sei aber natürlich nicht zu vergleichen mit dem, was an Einnahmen über vier volle Tage vor Ort generiert wird. Für den Verein sei die Mammutveranstaltung – die größte des Jahres neben Westerwinkellauf und Radtouristikfahrt – beinahe überlebenswichtig, „auch in Sachen Außendarstellung“.

Die zweite bange Frage: Würden die Helfer – etwa 100 sind laut Brockmeier insgesamt nötig, um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten – nach der zweijährigen Pause alle bei der Stange bleiben? Antwort: klares Ja. Von den Spielereltern über den Fußball-Vorstand bis hin zu den übrigen Abteilungen packten alle mit an. „Das zeichnet den Zusammenhalt im Dorf und im Verein aus“, weiß der Jugendleiter, der an der Stelle nur ein Beispiel nennt: „Den Edeka-Parkplatz können wir am Samstag nicht nutzen. Deshalb hat sich der SVH-Lauftreff netterweise bereit erklärt, die Fahrzeuge der ortsfremden Teilnehmer und Besucher entsprechend umzuleiten.“ Für die Bewirtung ist im Wesentlichen die Damenmannschaft zuständig, zusammen laufen die Fäden beim Orga-Stamm um Kathrin Lohoff, Mecki Eickholt und Brockmeier selbst.

Promi-Jux-Turnier am Freitag

Nicht ganz neu im Programm ist das Promi-Jux-Turnier am Eröffnungsabend, an dem aber neben der U 23, den Alten Herren und der dritten Mannschaft erstmals auch die Bezirksliga-Frauen teilnehmen. So seien zum einen die Senioren bei diesem großen, traditionsreichen Fest der Jugend nicht außen vor. Zum anderen hofft Brockmeier, über deren Einbindung zusätzliche Turnierhelfer zu rekrutieren.

Den Freitag eröffnen die C- und D-Juniorinnen um 17 Uhr. Die D 2- sowie die D 1-Junioren, die Minikicker und die B-Jugendlichen stehen tags darauf ab 9.30 Uhr im Fokus. Am Sonntag legen die E-Juniorinnen um 10 Uhr los. Anschließend treffen in zwei Turnieren die F 2- und die F 1-Teams aufeinander. Die C-Junioren beschließen den Nachmittag. Am Pfingstmontag stehen noch die beiden Wettbewerbe der E 2- und der E 1-Jungs an (10 Uhr). Spielpläne und Turnierregeln gibts im Internet.

Startseite
ANZEIGE