1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Davaren helfen bei zwei Toren der SG Selm mit

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

Davaren helfen bei zwei Toren der SG Selm mit

Davensberg

Der SV Davaria Davensberg hat mit 1:3 (1:2) gegen Titelaspirant SG Selm verloren. Ganz schuldlos an der Niederlage waren die Hausherren nicht.

-flo-

Hatte kurz nach seiner Einwechslung das 2:3 auf dem Fuß: der Davensberger Romanus Eman (l.).

David Kapuschzik, der Co-Trainer des SV Davaria Davensberg, wusste gar nicht so recht, was er seinen Schützlingen nach deren 1:3 (1:2)-Niederlage gegen Titelaspirant SG Selm hätte vorwerfen sollen: „Das war wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Die Jungs sind willig, haben sich auch nach dem dritten SG-Treffer nicht hängen lassen und hatten ein paar richtig gute Abschlüsse.“ Einziges Problem: Bei zwei der drei Gegentreffer halfen die Davaren kräftig nach.

Bereits nach zwölf Minuten lag der Favorit vorn, einen Konter schloss Kevin Coerdt zum 0:1 ab. Davensberg aber blieb dran. Zunächst lenkte der Selmer Fabian Konietzni einen Ball versehentlich mit der Brust an den eigenen Pfosten. Dann doch das 1:1: Issam Benasaid hatte Mehdi Dirani astrein in Szene gesetzt – und Davensbergs Außenbahnflitzer wenig Mühe, SG-Keeper Nils Böckenbrink zu überwinden.

Keine 120 Sekunden später gerieten die Gastgeber erneut in Rückstand. Sebastian Rasts Versuch landete am Pfosten, sprang von dort SVD-Keeper Andreas Stilling an den Rücken und kullerte schließlich ins Tor. Ähnlich vermeidbar das 1:3: Robin Coerdts artistische Einlage war sehenswert, keine Frage. Indes hätte Lukas Bruck Flankengeber Konietzni vorher entscheidend stören müssen. Davaria: Stilling – Bruck, Shabani, Atalan, Pander (85. Loose) – Bolle, J. Raed – Pravdic (60. Eman), Benasaid, Dirani – Kassassir. Tore: 0:1 K. Coerdt (12.), 1:1 Dirani (35.), 1:2 Stilling (37./ET), 1:3 R. Coerdt.

Startseite
ANZEIGE