1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Davaria-Duo Raed/Kapuschzik hört im Sommer auf

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

Davaria-Duo Raed/Kapuschzik hört im Sommer auf

Mike Raed und David Kapuschzik bilden nur noch bis zum Ende der Spielzeit das Trainergespann bei Davaria Davensberg. Auch beim kickenden Personal wird es wohl Veränderungen geben.

-flo-

Nur noch bis zum Ende der Spielzeit für die Blau-Weißen tätig: Mike Raed (r.) und David Kapuschzik. Foto: flo

Mike Raed, Coach des A-Ligisten Davaria Davensberg, und Co-Trainer David Kapuschzik stellen ihre Posten am Saisonende zur Verfügung. „Beide sind beruflich stark eingespannt. Mike will darüber hinaus mehr Zeit mit der Familie verbringen“, teilt der sportliche Leiter der Davaren, Tino Grote, mit.

Dass Davensberg der Absturz in die B-Liga droht, habe ausdrücklich keine Rolle bei der Entscheidung des Cheftrainers gespielt: „Mike hat mir versichert, dass er auch dann nicht weitermachen würde, wären wir momentan nicht Letzter, sondern Erster.“ Gleiches gelte für Kapuschzik, der erst im Laufe der Spielzeit zum Team stieß, auch auf dem Feld aushelfen sollte, aber derzeit verletzt ist. Grotes Hoffnung: „Dass die Jungs Mike in den verbleibenden Begegnungen einen würdigen Abschied bereiten.“

Natürlich planen „Molo“ und Co. zweigleisig. Einfacher macht das die Aufgabe des sportlichen Leiters nicht: „Zudem hatten Mike und David um Bedenkzeit gebeten, so dass jetzt alles noch knapper wird.“ Grotes Job: möglichst rasch einen Trainer oder ein Gespann für die neue Saison zu finden. Und einen Teil des kickenden Personals auszutauschen: „Einen radikalen Umbruch wie 2021 wird es nicht geben. Aber vier, fünf neue Spieler dürften es wohl werden.“ Er denke da vor allem am Leute á la Rückkehrer Dennis Kreuzberg, die, falls nötig, „auf dem Platz auch mal laut werden. Von der Sorte haben wir aktuell zu wenige Leute.“

Startseite
ANZEIGE