1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Der nächste Titel für Sina Brügger?

  8. >

Reiten: Pony-Vielseitigkeits-DM

Der nächste Titel für Sina Brügger?

Ascheberg

Sina Brügger (RV Ascheberg) nimmt in den kommenden Tagen an den nationalen Titelkämpfen der Buschreiter im niedersächsischen Westerstede teil. Es gibt da noch eine offene Rechnung aus dem Vorjahr.

-flo-

Lagen bei der DM 2021 lange auf Gold-Kurs: Sina Brügger und Next Generation. Foto: Brügger

Für Sina Brügger geht es Schlag auf Schlag. Der Sieg beim Bundesnachwuchschampionat in der Dressur, eingebettet in die Jugend-DM in Verden, ist kaum vier Tage her (WN berichteten), da stehen für die talentierte Amazone des RV Ascheberg bereits die nächsten nationalen Titelkämpfe an. Allerdings nicht im Viereck – präziser: nicht nur –, sondern in der Pony-Vielseitigkeit, dem zweiten Steckenpferd der 14-Jährigen.

In Westerstede (Landkreis Ammerland) sattelt Brügger dementsprechend nicht ihr Großpferd Freixenet, sondern Next Generation und deren Tochter Golden Girl’s Nelly. 2021, im niedersächsischen Ströhen, lag die junge Aschebergerin bei der DM auf Gold-Kurs, ehe sich Next Generation im Gelände vertrat und das Paar vor dem abschließenden Springen aufgeben musste.

Brügger, vor 14 Tagen mit dem jüngeren der beiden Pferde Westfalenmeisterin und mit dem älteren EM-Zweite im Team, zählt in Westerstede zum erweiterten Favoritenkreis – anders als in Verden: „2021 war Sina in der Dressur Kanonenfutter, jetzt hat sie Gold gewonnen. Das ist sensationell“, erklärt Vater Elmar Brügger.

Startseite
ANZEIGE