1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Highlights zum Saisonauftakt

  8. >

Attraktive Gegner für Union Lüdinghausen und Fortuna Seppenrade

Highlights zum Saisonauftakt

Lüdinghausen/Sepp...

SC Union 08 Lüdinghausen und Fortuna Seppenrade sind bei der Auslosung zum DFB-Pokal attraktive Gegner aus der Bezirksklasse zugewiesen worden. Für Union 08 ist der SV Heek eine unbekannte Größe. Die Fortunen haben mit TSG Dülmen noch ein Hühnchen zu rupfen.

Von Michael Beer

Fortuna Seppenrade (hier: Ballverteiler Bastian Blechinger) bekommt es in der ersten Runde des Kreispokals mit TSG Dülmen zu tun. Foto: Michael Beer

Zwei attraktive Gegner wurden dem SC Union 08 Lüdinghausen und Fortuna Seppenrade bei der Auslosung zum DFB-Pokal auf Kreisebene am Dienstagabend zugelost. In der ersten Runde empfängt Union den SV Heek aus der Bezirksliga 11. Fortuna hat die TSG Dülmen, ebenfalls eine Spitzenmannschaft aus der Bezirksliga, am 1. August zu Gast.

„Das Los TSG Dülmen ist ein Super-Highlight zum Saisonauftakt. Ich hoffe, dass wir vor vielen Zuschauern spielen dürfen“, sagte Trainer Mahmoud Abdul-Latif, der sich noch gut an das Vorbereitungsspiel gegen die TSG im Vorjahr erinnert: „Da haben wir richtig einen auf den Deckel bekommen. Dülmen ist das Beste, was man an Qualität im Kreis Coesfeld bekommen kann. Nachdem wir in den letzten Jahren im Pokal immer bis an die holländische Grenze fahren mussten, sind wir froh über ein Heimspiel“.

Der Sieger dieser Partie trifft am 8. August auf den Sieger zwischen dem SC Ahle und DJK Vorwärts Lette. „Mit der Vorbereitung fangen wir am heutigen Donnerstag an. Wir dürfen nach Rücksprache mit der Stadt dann mit einem Team auf den Platz. Bis Ende Juni werden wir uns einmal in der Woche treffen und kicken, bevor dann am 1. Juli die richtige Vorbereitung für die neue Saison beginnt“, so Abdul-Latif.

Für Matthias Gerigk, den neuen Trainer des SC Union 08, ist der SV Heek eine völlig unbekannte Größe. „Da muss ich erstmal mit den Leuten in Lüdinghausen sprechen, wer etwas über dieses Team weiß. Dass wir aber mit einem Heimspiel starten, freut uns. Wir werden mit der Saisonvorbereitung am 15. Juni starten. Nach zwei Wochen Training wird eine Pause von einer Woche eingelegt, und dann geht es richtig los“, freut sich Gerigk schon auf seine neue Aufgabe in Lüdinghausen. Für Daniel Schürmann, den sportlichen Leiter der Unionisten ist Heek „ganz schön weit weg“. Auch ihm ist dieses Team unbekannt, doch auch er freut sich auf ein Heimspiel. „Ich hätte auch gern die TSG Dülmen als Gegner gehabt“, gibt Schürmann ehrlich zu. Der Sieger aus dem Spiel gegen Heek trifft eine Woche später zum Sieger aus der Begegnung zwischen Union Wessum und TuS Wüllen.

Startseite