1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Lokalmatadore räumen ab

  8. >

Reiten: Turnier des RV Herbern

Lokalmatadore räumen ab

Herbern

Bestes Sommerwetter, viele Zuschauer und Siegerschleifen ohne Ende für die eigenen Reiter: Das viertägige Spring- und Dressurturnier am Haselbüschken hätte aus Sicht des Ausrichtervereins RV Herbern besser nicht laufen können.

Von Florian Levenig

Aileen Elsbecker Foto: flo

Aileen Elsbecker und Cera hatten offenbar genau geschaut, was die 24 Mitbewerber im Parcours so getrieben hatten. Und vor allem: wie das bei den Preisrichtern angekommen war. Denn die Amazone des RV Coesfeld-Lette und ihre 13-jährige Holsteiner Stute, als letztes Paar gestartet, wussten exakt, worauf es im M*- Stilspringen am Sonntag beim Turnier in Herbern ankam – Wertnote 8,50, der Sieg. „Eine Punktlandung“, freute sich die Siegerin.

Vanessa Kümer Foto: Foto: flo

Allen Grund zu strahlen hatte auch Vanessa Kümer, die auf Antigone Vierte wurde und damit bestplatzierte hiesige Reiterin war. „Hat sie gut gemacht“, lobte die Herbernerin ihre erfahrene Hannoveraner Stute. Zuvor hatte das Duo bereits eine Abteilung des L-Springens gewonnen (in der anderen triumphierte ihr Vereinskollege Marvin Hawighorst auf Galaski). Beim Blick auf die vielen Zuschauer, die sich am Schlusstag auf dem Vereinsgelände am Haselbüschken eingefunden hatten, ging Kümer „das Herz auf“.

Das so zahlreich erschiene Publikum kam auch im abschließenden Zwei-Phasen-M-Springen auf seine Kosten. Anniina Lintula und Rio Grande siegten, drei weitere Lokalmatadore schafften den Sprung aufs Podest: Marie Ligges wurde mit Curly Sue Zweite, Katja Heitbaum (auf Akira) und Christopher Baartz (mit Comme Tessa) landeten jeweils auf dem dritten Rang. Letzterer gewann am Sonntag, ebenfalls auf der sechsjährigen Westfalenstute, zudem die L-Springpferdeprüfung.

Am Abend zuvor waren Anna Vorspohl (alle RV Herbern) und Deister im M*- Zeitspringen als Fünfte platziert gewesen. Markus Soddemann und Felice gewannen das L-Punktespringen, Greta Soddemann (beide RV Ascheberg) und Krümmel die A*-Ponyspringprüfung. Platz eins im Zwei-Sterne-A-Springen ging an Georg Schürhoff, Jana Faßbender (beide RV Seppenrade) sicherte sich auf Janique den Sieg in der A**-Dressur.

Startseite