1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. SV Herbern kassiert Niederlage in Warendorf

  8. >

Fußball: Frauen-Bezirksliga 7

SV Herbern kassiert Niederlage in Warendorf

Herbern

Der SV Herbern ist mit einer bitteren Niederlage in die Rückrunde gestartet. Beim 0:2 bei der Warendorfer SU hatte vor allem eine Spielerin einen schwarzen Tag erwischt.

-cvk-

Der SVH – hier Merle Urban (r.) – verlor in Warendorf. Foto: Besse

Die Bezirksliga-Spielerinnen vom SV Herbern sind mit einer bitteren Niederlage in die Rückrunde gestartet. Beim 0:2 (0:2) bei Tabellennachbar Warendorfer SU war es am Sonntag eine schwache erste Halbzeit, die dem Team von Coach Jürgen Große-Budde die Punkte kostete.

Zu Beginn präsentierte sich Warendorf stark, zeigte sich gut aufgestellt und Herben vor allem im Spielaufbau überlegen. „Wir haben es nicht hinbekommen, die Gegnerinnen richtig zuzustellen“, sagte Große-Budde. Und doch waren es keine spielerischen Lösungen, die dem Gastgeber zur Führung verholfen, sondern zwei Standards. Nach einer halben Stunde wehrte Herberns Keeperin Janine Dartmann einen Warendorfer Freistoß auf den Kopf von Laura Hakenes ab, die die SU-Führung besorgte (30.). Kurze Zeit später verwandelte Rieke Bussmann einen erneuten Freistoß zum 2:0 (43.) – wieder sah Dartmann nicht gut aus. „Leider Gottes zwei Torwartfehler“, bilanzierte Große-Budde.

In der Halbzeit wechselte er dreifach, versuchte sein Team offensiver einzustellen. Ein Tor aber gelang nicht. „Die zweite Halbzeit haben wir kontrolliert. Im Laufe des Spiels hatten wir aber viel zu viele Fehlpässe im Aufbauspiel“, erklärt er die Niederlage.

Die nächsten Punkte werden zuhause gegen BW Sünninghausen verteilt. „Da ist ein Sieg Pflicht“, sagt Große-Budde.

Startseite