1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. TuS Ascheberg empfängt VfL Wolbeck 2

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

TuS Ascheberg empfängt VfL Wolbeck 2

Ascheberg

Der TuS Ascheberg empfängt den VfL Wolbeck 2. Beide Teams kämpfen gegen den Abstieg, wobei die Gäste noch etwas mehr rudern müssen als der TuS. Obschon in der Tabelle besser postiert, gehen die Gastgeber dennoch nicht unbedingt als Favorit in die Partie.

-chrb-

TuS-Trainer Marcel Bonnekoh Foto: flo

Den VfL-Wolbeck 2 empfängt am Sonntag der TuS Ascheberg, Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr. Beide Teams kämpfen gegen den Abstieg, wobei die Gäste noch etwas mehr rudern müssen als der TuS. Dieser hat zwei Punkte mehr auf dem Konto als die Wolbecker, bei zwei absolvierten Spielen weniger.

Aber, so Aschebergs Trainer Marcel Bonnekoh: „Darauf können wir uns nicht ausruhen. Das Spiel ist sehr wichtig, wie alle noch ausstehenden Spiele.“

Zumal die Gastgeber nicht unbedingt als Favorit in die Partie gehen. Das Hinspiel verloren die Grün-Schwarzen deutlich mit 0:3. „Das war ein ganz schlechtes Spiel von uns, da haben wir noch etwas wiedergutzumachen.“ Die Leistung am Ostermontag ist immerhin ein gutes Vorzeichen, gegen Spitzenreiter Warendorf verkaufte sich die Bonnekoh-Elf trotz der 1:3-Niederlage gut.

Personell sieht es dagegen eher suboptimal aus. „Es wird ein sehr knapper Kader“, sagt Trainer Bonnekoh. Johannes Sandhowe und Sebastian Sobbe fallen weiter verletzt aus, Fynn Claaßen ist privat verhindert. Hinter den Einsätzen der zuletzt angeschlagenen Tobias Kofoth und Yannick Westhoff steht ein Fragezeichen.

Startseite
ANZEIGE