1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. TuS Ascheberg verliert „typisches 1:1“

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

TuS Ascheberg verliert „typisches 1:1“

Ascheberg

Der TuS Ascheberg hat die Auswärtspartie bei Neuling TuS Hiltrup 2 mit 1:3 (0:0) verloren. Ein anderes Resultat hätte aus Sicht von TuS-Coach Martin Ritz mehr Sinn gemacht.

Florian Levenig

TuS-Coach Martin Ritz und seine Mannen unterlagen am Osttor mit 1:3. Foto: hbm

Martin Ritz, Coach des Fußball-A-Ligisten TuS Ascheberg, sprach nach dem 1:3 (0:0) seiner Elf beim soliden, aber keinesfalls überragenden Aufsteiger TuS Hiltrup 2 von einem „typischen 1:1“. So stand es auch nach 82 Minuten. Neuzugang Hendrik Heubrock hatte soeben eine Dreifachchance der Ascheberger zu einem guten Ende gebracht und den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgt.

Was dann geschah? Ein Gästespieler rutschte unglücklich aus, Sebastian Hübener war zur Stelle – und das „typische 1:1“ nur 60 Sekunden später Makulatur. In der Schlussminute – die Besucher waren in ihrem Bemühen, ein zweites Mal zu treffen, entsprechend weit aufgerückt – erzielte Niklas Mersmann (hatte bereits zum 1:0 für die Südstädter getroffen) das 3:1. „War in dem Moment dann auch egal“, so Ritz, dessen ersatzgeschwächte Mannschaft nur in der ersten halben Stunde mehr vom Spiel hatte als die Hiltruper.

TuS: White – S. Hüging (60. Wobbe), Zahlten, Frede, Rüschenschmidt – J. Hüging (77. Bolle), Heubrock, Westhoff (60. Lohmann) – Schwipp, Witthoff, Heinrich. Tore: 1:0/3:1 Mersmann (57./90), 1:1 Heubrock (82.), 2:1 Hübener (83.).

Startseite