1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. TuS verliert in Münster

  8. >

Fußball: Kreispokal Münster

TuS verliert in Münster

Ascheberg

Der TuS Ascheberg ist in Runde eins des Kreispokals ausgeschieden. Das Team von Marcel Bonnekoh unterlag bei Türkiyem Münster mit 0:2 (0:1). Ärgerlich ist die Niederlage des A-Ligisten noch aus einem weiteren Grund.

-flo-

„Einstellung okay, Treffsicherheit nicht“: Marcel Bonnekoh. Foto: flo

Der TuS Ascheberg hat die Erstrundenbegegnung bei Türkiyem Münster mit 0:2 (0:1) verloren und damit die Chance auf ein etwaiges Lokalduell in Runde zwei mit dem SV Herbern verpasst.

Die Niederlage an der Sentruper Höhe, zumindest aber das frühe 0:1 nimmt TuS-Coach Marcel Bonnekoh ein Stück weit auf die eigene Kappe: „Wir haben von Beginn an früh gepresst, um den Gegner zu langen Bällen zu zwingen.“ Was nach 120 Sekunden in die Hose ging, als Ascheberg hinten offen war und Waqas Mirza für den B-Ligisten netzte.

Danach überboten sich die Besucher im Auslassen selbst dickster Chancen – was sich kurz nach Wiederbeginn rächte. Nach einem Konter der Hausherren brachte Lukas Lohmann Mirza regelwidrig in der Box zu Fall. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Münsters Bester, Engin Demirdag (über 50 Westfalenligaeinsätze für Preußen Münster 2, den BSV Roxel und den SC Roland Beckum).

Drops gelutscht, Keks gegessen? Durchaus nicht, wie Bonnekoh berichtete: „Wir hatten auch nach dem 0:2 genug Gelegenheiten, um das Match zu wenden. Was ja für die Einstellung der Truppe spricht. Aber es sollte halt nicht sein.“

TuS: White – Jo. Sandhowe (62. S. Hüging), Zahlten, Frede, Lohmann – Schwipp (62. Rüschenschmidt), Sobbe (67. Hölscher), Markhoff (46. J. Hüging), Witthoff – Heinrich, Frenking. Tore: 1:0 Mirza (2.), 2:0 Demirdag (53./FE).

Startseite