Fußball: Kreisliga A1 Münster

GW Albersloh verlängert mit Julian Spangenberg

Albersloh

Traditionell führt die Fußball-Abteilung Grün-Weiß Alberslohs jährlich Vertragsverhandlungen mit seinem Trainerstab. In dieser Woche vermeldete der Club, die Arbeit mit seinen leitenden Angestellten fortführen zu wollen.

Ulrich Schaper

Julian Spangenberg bleibt Trainer in Albersloh. Foto: Schaper

Die Fußball-Abteilung Grün-Weiß Alberslohs hat den Vertrag mit Trainer Julian Spangenberg um ein Jahr bis Sommer 2022 verlängert. „Wir haben uns darauf verständigt, dass wir gemeinsam weitermachen wollen – egal, in welcher Klasse wir auflaufen werden“, sagt Fußball-Obmann Sebastian Jeiler. Der Mannschaftsrat habe sich deutlich für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Spangenberg ausgesprochen, auch im Abteilungsvorstand herrschte Einigkeit über den Verbleib des Trainers.

Nach sieben Spieltagen in der Fußball-Kreisliga A1 liegen die Grün-Weißen auf dem letzten Tabellenrang. Mit sieben Niederlagen und 4:26 Toren startete GWA in die Saison, die Ende Oktober unterbrochen wurde. „Es gibt viele Gründe dafür, dass wir so schlecht dastehen“, sagt Spangenberg. Eine Verletztenmisere löste eine Kettenreaktion aus – ein geregeltes Training war nicht mehr möglich, die Mannschaft war zunehmend verunsichert, jede Niederlage stürzte den Club tiefer in die Krise. „Einiges ist dadurch erklärbar, man darf aber nicht nur nach Entschuldigungen suchen: Wir sind für unsere Ergebnisse selbst verantwortlich. Auch andere Clubs hatten Probleme. Wir sind mit der Situation aber offenbar nicht gut zurechtgekommen.“ Spangenberg war es wichtig, dass er das Vertrauen der Mannschaft hat, um weiterzumachen. Es sei eine schwere Zeit für ihn gewesen, hinzuschmeißen sei für ihn aber keine Option gewesen. „Ich habe Bock auf Fußball und Bock auf Albersloh. In so einer schwierigen Situation will man nicht von Bord gehen. Ich möchte mit den Jungs schnellstmöglich wieder erfolgreich sein. Wenn der Weg in die Kreisliga B geht, dann werden wir etwas Neues aufbauen.“

Vorstand und Mannschaftsrat votieren für den Verbleib des Trainers

Auf Kontinuität setzt der Verein auch mit Blick auf die Reserve: Josef Kress wird das C-Liga-Team aus Albersloh auch in der Spielzeit 2021/22 betreuen.

Startseite